Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150227

KSC holt ohne Gegentreffer D-Junioren-Hallentitel

(lifePR) (Mosbach, ) Die Ludwig-Erhard-Halle in Mosbach war bei einer tollen Stimmung brechend voll, als der Karlsruher SC als bestes Team auch dien Hallentitel des Badischen Fußballverbandes bei den D-Junioren holte. Der Nachwuchs des Zweitligisten drehte hierbei im Finale gegenüber den C-Junioren den "Spieß" um und bezwang den SV Waldhof Mannheim mit 1:0. Auf Rang drei kam 1899 Hoffenheim durch einen knappen 1:0 Erfolg gegen die wackeren Jungs des SV Obrigheim. Um die Torjägerkrone belegten Johannes Kölmel (Karlsruher SC) und Riccardo Stadler (SV Obrigheim) mit jeweils sechs Treffer gemeinsam den ersten Rang.

Bereits in der Vorrunde der Gruppe eins trafen der Karlsruher SC und der SV Waldhof Mannheim zum Auftakt aufeinander, wo die KSC-Elf mit 4:0 "kurzen Prozess" machte. Da Waldhof danach alles gewinnen konnte, war der gemeinsame Halbfinaleinzug mit dem KSC gesichert, wobei der FC Germania Brötzingen nur gegen die beiden Führenden verlor. FC Mosbach und TSV Buchen spielten in diesem "Konzert" keine Rolle. Die Ergebnisse: SV Waldhof - Karlsruher SC 0:4, FC Brötzingen - FC Mosbach 2:1, TSV Buchen - SV Waldhof 0:3, Karlsruher SC - FC Brötzingen 1:0, FC Mosbach - TSV Buchen 2:0, FC Brötzingen - SV Waldhof 1:3, FC Mosbach - Karlsruher SC 0:5, TSV Buchen - FC Brötzingen 0:1 und SV Waldhof - FC Mosbach 4:1.

1. Karlsruher SC 17:0 Tore/12 Punkte, 2. SV Waldhof 10:6/9, 3. FC Germania Brötzingen 4:5/6, 4. FC Mosbach 4:11/3, 5. TSV Buchen 0:13/0.

Die angenehme Überraschung in der Gruppe B war der SV Obrigheim, der zwar an 1899 Hoffenheim als Gruppensieger nicht vorbei kam, jedoch mit nur einer Niederlage gegen die Hoffenheimer den zweiten Rang belegte und dabei den SV Sandhausen nach einem 2:1 Erfolg hinter sich lassen konnte. Schlusslicht FC Külsheim holte nur einen Zähler und den gegen den Bundesliga-Nachwuchs. Die Resultate: FC Külsheim - 1899 Hoffenheim 1:1, SV Sandhausen - FC Karlsdorf 2:1, SV Obrigheim - FC Külsheim 4:0, 1899 Hoffenheim - SV Sandhausen 3:1, FC Karlsdorf - SV Obrigheim 1:4, SV Sandhausen - FC Külsheim 2:0, 1899 Hoffenheim - FC Karlsdorf 7.2, SV Obrigheim - SV Sandhausen 2:1, FC Külsheim - FC Karlsdorf 1:2, 1899 Hoffenheim - SV Obrigheim 4:0.

1. 1899 Hoffenheim 15:4 Tore/10 Punkte, 2. SV Obrigheim 10:6/9, SV Sandhausen 6:6/6, FC Germania Karlsdorf 6:14/3, 5. FC Külsheim 2:9/1.

In den beiden Halbfinalbegegnungen setzten sich dann die beiden Qualifikanten aus der Gruppe eins durch. Der Karlsruher SC besiegte SV Obrigheim nach einem Blitztor mit 2:0 und der SV Waldhof behielt gegen 1899 Hoffenheim knapp mit 1:0 die Oberhand. Knapp auch der Verlauf der beiden Platzierungsbegegnungen. Hoffenheim siegte 1:0 gegen Obrigheim und er Karlsruher SC hatte im Finale gegen den SV Waldhof erstmals Schwierigkeiten und harte Gegenwehr. Johannes Kölmel sorgte jedoch bereits in der Anfangsminute für den Endstand.

Halbfinale
Karlsruher SC - SV Obrigheim 4:0, 1899 Hoffenheim - SV Waldhof 0:1, um Platz drei SV Obrigheim - 1899 Hoffenheim 0:1, Endspiel Karlsruher SC - SV Waldhof 1:0.

Endstand:
1. Karlsruher SC, 2. SV Waldhof, 3. 1899 Hoffenheim, 4. SV Obrigheim, 5. SV Sandhausen, 6. FC Germania Brötzingen, 7. FC Mosbach, 8. FC Germania Karlsdorf, 9. FC Külsheim, 10. TSV Buchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer