Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67932

"Sat.1 Comedy on Stage" mit Keirut Wenzel und Murat Topal

Ab 9. November neue Folgen der Bühnenshow im digitalen TV

(lifePR) (Unterföhring, ) Bühne frei für "Sat.1 Comedy on Stage": Ab Sonntag, 9. November um 20.15 Uhr präsentiert Sat.1 Comedy neue Folgen der humoresken Bühnenshow. Mit Keirut Wenzel und Murat Topal öffnet sich wieder der Vorhang des digitalen Abo-Senders für ausgewählte Acts der deutschen Comedy-Szene. So gibt Stand-Up-Comedian Keirut Wenzel (9. November) mit seinem neuen Bühnenprogramm "perfekt verplant" aufschlussreiche Einblicke in sein chaotisches Leben. Am 16. November beweist der Berliner Comedy-Star Murat Topal mit "Tschüssi Copski", dass sein Job als Ex-Polizist alles andere als lustig war - oder etwa doch?

Keirut Wenzel

Eigentlich ist Keirut Wenzel Diplombiologe. Aber bereits im Laufe seines Studiums entdeckte der 1,97m große Hüne sein Talent für die Comedy-Bühne. Nach einer klassischen Schauspielausbildung in London erntete Wenzel in Deutschland bundesweiten Applaus für sein erstes Bühnenprogramm "Ich bin so happy!". Nach zahlreichen TV-Auftritten, u.a. in "Was guckst Du?!" (Sat.1), "Nightwash" (WDR) und im "Morgenmagazin" (ARD), gehört Wenzel zu den bekannten deutschen Comedy-Gesichtern.

Murat Topal

Murat Topal (33) ist Türke und war Polizist. Sein Debüt-Programm "Getürkte Fälle" sorgte schon live für stehende Ovationen in Comedy- Clubs von Hamburg bis Heilbronn sowie im "Quatsch Comedy Club" auf ProSieben. Auch in seinem neuen Programm "Tschüssi Copski" profitiert Topal von seinen unzähligen Erfahrungen aus dem Leben eines EX-Polizisten.

Sat.1 Comedy

Der digitale Abosender Sat.1 Comedy ist im digitalen Kabel Bestandteil der Basispakete "Kabel Digital Home" und "Digital TV PLUS" sowie per DSL bei T-Home und Alice homeTV. Via Satellit ist Sat.1 Comedy über Premiere Star und arenaSAT empfangbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer