Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61840

Grundy UFA und sevenload vereinbaren zukunftsweisende Kooperation

Erfolgreiche deutsche Daily Soap mit eigenem Videokanal auf sevenload / Grundy UFA Produktion "Verbotene Liebe" von der ersten Folge an im Internet

(lifePR) (Köln, ) Die Grundy UFA TV Produktions GmbH und sevenload präsentieren die erfolgreiche Daily Soap "Verbotene Liebe" von der ersten Folge an online. Das neue kostenlose Angebot von sevenload zeigt ab dem 25. August 2008 täglich eine neue Episode der ersten Staffel, die extra für die Ausstrahlung im Internet digital neu aufbereitet wurde.

sevenload legt großen Wert auf interaktive Mehrwerte und optimale Nutzerfreundlichkeit für die Zuschauer. Erstmals informiert eine interaktive Zeitachse über relevante Schlüsselszenen und ermöglicht die Selektion einzelner Handlungsstränge, die bei Bedarf in chronologischer Reihenfolge in einem eigenen Videoplayer abspielen.

"Die Partnerschaft mit sevenload ermöglicht uns, innovative Wege in der Vermarktung unserer Programmmarken zu gehen. Eines unserer zentralen Anliegen dabei ist, dass Content und Plattform zueinander passen - das ist bei dieser Kooperation optimal gelungen", so Rainer Wemcken, Geschäftsführer Grundy UFA. "Dabei umgehen wir durch Video-on-Demand die Linearität des Fernsehens und bieten unseren Fans so die Möglichkeit, alle Folgen der ersten Staffel von 'Verbotene Liebe' jederzeit genießen zu können."

Die Geschichte der Geschwisterliebe zwischen der jungen Gräfin Julia von Anstetten und ihrem Bruder Jan Brandner entwickelte sich schon früh zum Serienhit. "Verbotene Liebe" ist nach mittlerweile 13 Jahren nicht mehr aus dem ARD-Vorabend (Mo - Fr 18:00 Uhr) wegzudenken. Durch die Kooperation mit Grundy UFA erweitert das Social Media Network sevenload sein Web-TV-Angebot an lizensierten Inhalten um eines der renommiertesten deutschen TV-Formate.

sevenload und Fremantle Licensing Germany werden die Videos durch die Einbindung von PreRoll-VideoAds und Standardwerbemitteln vermarkten. Zahlreiche Sponsoring- und Productplacement-Optionen sind in der Themenwelt innerhalb des Social Media Networks sevenload vorgesehen.

"sevenload hat sich den Anspruch gesetzt, den Zuschauer zu unterhalten und intensiv in das programmbegleitende Social Media Network zu integrieren. Die Kooperation mit Grundy UFA zeigt, dass die Verbreitung über neue Vertriebswege für Produktionsfirmen einen hohen Stellenwert besitzt. Wer sich heute dagegen wehrt, wird auf Dauer keinen Zugang zur jungen internetaffinen Generation finden", erklärt Andreas Heyden, COO von sevenload, die zukunftsweisende Bedeutung der Partnerschaft.

Auf www.sevenload.de/verboteneliebe starten täglich ab dem 25. August 2008 die Folgen der ersten Staffel von "Verbotene Liebe" - erneut anschauen und noch einmal genau hinsehen!

Über die Grundy UFA TV Produktions GmbH:

Grundy UFA ist ein Tochterunternehmen der UFA und unabhängiger Produzent unter dem Dach der FremantleMedia. Geschäftsführer ist Rainer Wemcken. Grundy UFA produziert mehr als 650 Stunden fiktionale Unterhaltung im Jahr. Derzeit in Produktion bzw. in Ausstrahlung: Gute Zeiten - Schlechte Zeiten, Unter Uns, Alles was zählt, Verbotene Liebe, Barátok Közt, Wege zum Glück. Weitere Informationen: www.GrundyUFA.de

Magic Internet Holding GmbH

sevenload ist Europas führendes Social Media Network für Fotos, Videos und WebTV. Mit über 400 interaktiven Sendungen in 21 Kanälen bietet sevenload das größte Angebot an redaktionellen und nutzergenerierten WebTV-Sendungen. Für werbetreibende Unternehmen und Produktionsfirmen ist sevenload der ideale Anbieter für crossmediales Marketing, moderne Videotechnologie und Branded Entertainment.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer