Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68081

MM MerchandisingMedia: Lizenz-Kooperationsvertrag mit Disney

Lizenzagentur der ProSiebenSat.1 Group sichert sich paneuropäische Lizenzrechte an den TV-Serien "Desperate Housewives", "Grey's Anatomy", "Lost", "Alias" und "Ugly Betty"

(lifePR) (München, ) MM MerchandisingMedia hat mit The Walt Disney Company Ltd. einen Vertrag geschlossen, der dem Licensing-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group die paneuropäischen Lizenzrechte an den weltweit erfolgreichen US-Serien "Desperate Housewives", "Grey's Anatomy", "Lost", "Alias" und "Ugly Betty" sichert.

Es ist das erste Mal, dass Disney die Merchandisingrechte an seinen erfolgreichen Serien an MM MerchandisingMedia vergibt, deren Mutterkonzern, die ProSiebenSat. 1 Group, auch schon die Free-TV- Rechte von Disney-ABC-ESPN Television erworben hat, und damit alles in einem Hause bündelt.

"Mit den Rechten an diesen US-Serienhits bauen wir unseren Lizenzbereich und die Möglichkeiten der internationalen Auswertung einen entscheidenden Schritt aus", erklärt Sabine Eckhardt, Geschäftsführerin der MM MerchandisingMedia. "Über 200 Millionen Menschen in 13 europäischen Ländern empfangen Programme der ProSiebenSat.1 Group. Die Synergien, die sich hier aufgrund der Ausstrahlung der Disney-Serienhits der ABC Studios ergeben, sind ausgesprochen vielfältig."

Umfassende internationale Auswertung

Die paneuropäischen Licensingrechte an den US-Erfolgsserien machen für MM MerchandisingMedia eine umfassende Auswertung in den unterschiedlichsten Produktkategorien möglich - von Fashion & Accessories und Personal Care über Home & Living und Toys & Games bis hin zu Food & Beverages, Publishing, Stationery und Promotions.Individuelle Themen- und Produktdesigns werden von MM MerchandisingMedia für Disney entworfen.

Über The Walt Disney Company:

Die Walt Disney Company ist gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften und weiteren angeschlossenen Unternehmen ein international führendes, breit aufgestelltes Medien- und Familienunterhaltungsunternehmen. Es gliedert sich in vier Geschäftsbereiche: "Media Networks", "Parks and Resorts", "Studio Entertainment" und "Consumer Products". Das im Dow 30 notierte Unternehmen setzte im letzten Geschäftsjahr $35,5 Mrd. um, die Marktkapi- talisierung an der Börse lag am 6. August 2008 bei rund $59 Mrd.

ProSiebenSat.1 Licensing GmbH

MM MerchandisingMedia ist das Licensing-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group und deckt die komplette Wertschöpfungskette des Licensings ab - von der Entwicklung der Lizenzmarke, über den Erwerb der Lizenznebenrechte bis zum Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen an Zuschauer und Verbraucher. Weitere Geschäftsfelder sind Music & Tour Cooperations, Sports Merchandising und Teleshopping. Neben den Sendermarken Sat.1, ProSieben, kabel eins, N24 und 9Live lizenziert die Münchner Lizenzagentur TV-Formate wie "Germany's next Topmodel", "Galileo", "CLEVER - Die Show, die Wissen schafft" sowie die Lifestyle-Marke "WE LOVE". Außerdem vertritt die Full- Service-Agentur ein eigenständiges Rechteportfolio mit Themen wie "FIT FOR FUN" , "BMW Motorsport" und Bugatti S.A.S Automobils. Seit 2008 hält MM MerchandisingMedia zudem die paneuropäischen Licensingrechte der Walt Disney Company Ltd. für die weltweit erfolgreichen US-Serien "Desperate Housewives", "Grey's Anatomy", "Lost", "Alias" und "Ugly Betty".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer