Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131163

Mudphish

(lifePR) (Frauenfeld, ) Ob der sagenumwobene Schlammfisch, nach dem sich das Duo Mudphish benamst hat, auch im Rhein beheimatet ist, darf bezweifelt werden. Vom Rheinknie stammen jedenfalls Claudia Bettinaglio und Pink Pedrazzi alias Mudphisch. Der Kopf der Basler Rootsrockband Moondog Show und die Chanteuse extraordinaire haben sich zusammen getan, Songs geschrieben und einen harmonischen, akustisch orientierten Stilmix kreiert, der ziemlich genau in der Mitte dessen liegt, was Pedrazzi und Bettinaglio bisher gemacht haben. Blues, Folk, Country, Cajun und Pop: you name it... die Songs kommen wunderbar reduziert daher und lassen der Stimme viel Platz zur Entfaltung. Den neuen Liedern merkt man die Geschichte der Gründer an. Trotzdem gehen sie in eine neue Richtung. Es sind eingängige, lockere Melodien, die durch Bettinaglios ausdrucksstarke Stimme interpretiert werden: Sie schwebt über den Gitarren, um gleich darauf wieder kraftvoll zu shouten.

Ihre Wandelbarkeit schafft mühelos den Sprung von der ersten Liebe bis zum traurigen Abschied. Ergänzt wird sie durch Pink Pedrazzis markante Stimme. Zusammen haben sie einen eigenständigen Stil gefunden, der sich nur schwer kategorisieren lässt, aber mitten ins Herz trifft.

Am Konzert im Eisenwerk treffen wir neben Bettinaglio (Gesang) und Pedrazzi (Gesang, Gitarren, Ukulele, Mandoline) auf Patrick Sommer (Kontrabass), Samuel Baur (Perkussion und Schlagzeug) und Hank Shizzoe (Gitarren, Banjo, Bouzouki, Lap Steel).

Freitag 27. November 2009, 21 Uhr Saal im Eisenwerk, Industriestrasse 23, 8500 Frauenfeld

Vorverkauf: Touristservice Frauenfeld +49 (52) 721 99 26, HM Music: +49 (52) 722 44 33

Preise

28.- Eintritt normal
23.- Eintritt Mitglied ProEW
23.- Eintritt Azubis mit Ausweis

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer