Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62345

Ins Netz gegangen

Partnersuche inm Internet / Mein Online-Tagebuch

(lifePR) (Berlin, ) »Als Model habe ich Skurriles erlebt. Als Journalistin bin ich mit Außergewöhnlichem konfrontiert worden. Als Moderatorin kenne ich mich mit der Scheinwelt der Medien aus. Aber alles ist nichts gegen die wirklich wundersame WW-Welt der Partnersuchenden. Kleine Männer wachsen hier zu Goliath-Größe. Best Ager werfen in Mausklickschnelle die Last vieler Jahre ab. Figurprobleme gibt es nicht. Jeder ist hier schlank. Schwierig wird es erst, wenn der T raumprinz den Schritt in die Realität wagt«, so Judith Alwin im Vorwort zu »Ins Netz gegangen«.

Ins Netz zu gehen, damit der passende Partner ins Netz geht, ist derzeit absoluter Trend. Mehr als neun Millionen Singles bundesweit suchen im Internet nach Mr. oder Mrs. Right. Doch nicht nur Teenies und Twens tummeln sich im Netz: Die Online-Partnersuche ist gerade für die Best Ager ideal. Hier muss man sich nicht nächtlich in-Szene-setzen - ein Klick, und schon ist man dabei!

Judith Alwin, Anfang vierzig, hat bei der Suche nach Mr. Right drei Jahre lang ein Online- Tagebuch geführt. Ihre Erfahrungen, die sie mit vielen Single-Frauen jenseits der Dreißig teilt, hat sie in diesem Buch niedergeschrieben. Sie weist auf die Eigenheiten und Gefahren des Internet-D atings hin und gibt nebenbei auf unterhaltsame Art und Weise einen Einblick in die Denkweise der Männer.

»Ins Netz gegangen« ist ein humorvoller Ratgeber für die Partnersuche im Internet mit zahlreichen Tipps und praktischen Hinweisen von der Autorin, die die Hoffnung, den Traummann im World Wide Web zu finden, dabei nie aufgegeben hat.

ca. 350 Seiten, Broschur
12,90 EUR (D), 24,00 CHF (UVP)
ISBN 978-3-89602-856-3
Erscheint: 1. September 2008
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin
www.schwarzkopf-schwarzkopf.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer