Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63377

Weinverkostung Schifffahrtsmuseum Spitz/Donau

(lifePR) (Spitz/Donau, ) Der Verein Schifffahrtsmuseum Spitz an der Donau lädt zur 21. Weinverkostung im Schloss Erlahof. Das neu gestaltete Museum präsentiert sich auf einer Fläche von rund 400 m2 und zeigt die historische Geschichte der Donauschifffahrt. Erfahren Sie mehr über das Museum und das Top Event im Weinherbst 2008 in der unten stehenden Presseinformation.

Termin Weinverkostung: "WEIN VERBINDET", Samstag, 04. Oktober 2008, Beginn: 19 Uhr, Schifffahrtsmuseum Spitz an der Donau, 3620 Spitz.

Seit mittlerweile 11 Jahren findet zweimal jährlich in Spitz an der Donau die weit über die Grenzen der Wachau hinaus bekannte Weinverkostung statt. Im barocken Ambiente des Schlosses Erlahof werden Kunst, Kultur und Genuss unter einem Dach vereint.

Unter dem Motto "WEIN VERBINDET" haben die Gäste die Möglichkeit exklusive und hochwertige Weine von Top Winzern aus der Region zu verkosten. Nicht nur das, heuer werden auch erstmalig die Winzer aus dem gegenüber der Donau liegenden Ort Arnsdorf in Spitz präsent sein. Der Verein "Rupertiwinzer" präsentiert edle Tropfen von der anderen Ufer Seite. Die Winzer betreuen persönlich ihre Verkostungsstände in den Räumen des Schlosses. Dies bietet jedem Besucher die Möglichkeit mit den Winzern über die verschiedenen Rebsorten und die Vinifizierung zu sprechen und somit mehr über den Weinbau in der Wachau zu erfahren.

" Das Ambiente des Schlosses, die Geschichte der historischen Donauschifffahrt und die Verbindung zu Wein werden im Rahmen der Weinverkostung auf besondere Art und Weise unseren Gästen nahe gebracht" , so Erich Steiner, Präsident des Vereins Schifffahrtsmuseum Spitz an der Donau.

Die Winzer:
Bracher Karl, Domaine Wachau, Donabaum Johann, Donabaum Josef, Donabaum Martin, Donabaum Sighardt, Gebetsberger Stefan, Gritsch Josef, Gritsch Rupert, Gritsch Thomas, Großinger Werner, Hirtzberger Franz, Hofstätter Franz, Högl Herbert, Högl Josef, Höllmüller Florian, Lagler Karl, Leberzipf Gaby, Lechner Karl, Mayer Franz, Nothnagl Anton, Özelt Thomas, Piewald Hannes, Rixinger Fritz, Schneeweiß Johann, Schöberl Franz, Schulmeister Johann, Stierschneider Ewald, Fohringer Hubert und viele mehr.

Preis:
Glaseinsatz: € 10,-
Preis pro Weinprobe: € 1,20
Verkosterpass:€ 18,00

Bei der Weinverkostung: Freier Eintritt ins Museum- keine Anmeldung notwendig.

Erfahren Sie mehr unter www.spitz-wachau.at oder www.schifffahrtsmuseum-spitz.at .

Öffnungszeiten:
15.April 2008 bis 31. Oktober 2008
Montag bis Samstag: 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10:00 bis 16:00 Uhr
Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten

Eintritt/Preis - Ermäßigungen
Eintritt/Person: € 5,00
Gruppen ab 10 Personen € 4,00 je Teilnehmer
Senioren (mit Ausweis) € 4,00

Schifffahrtsmuseum Spitz

Das 1970 im prächtigen barock ausgestatteten ehemaligen Lesehof und Sommersitzes des Stiftes Niederaltaich, dem "Erlahof" gegründete "Schifffahrtsmuseum Spitz/Donau" befasst sich ausschließlich mit der "Ruder- und Floßschifffahrt auf der oberen Donau". Der ehemalige Gemeindesekretär von Spitz, Otto Meißinger, ein Nachkomme einiger traditionsreicher Spitzer Holzhändler- Flößer- und Schiffmeisterfamilien, hatte bereits seit dem Ende des 2. Weltkrieges Relikte aus der Spätblüte dieses Gewerbes gesammelt und wissenschaftlich aufbereitet. Diese einmalige Sammlung über die alte Ruder- und Floßschifffahrt mit zahlreichen Exponaten ist weit über die Grenzen des Landes bekannt. Sie beinhaltet auch Modelle des "Olympiasiegers" DI Dr. techn. Kurt Schäfer, die bereits weltweit mehrfach ausgezeichnet wurden.

Im Jahr 2005/2006 wurde das Museum mit Hilfe des Landes NÖ und geschulten Museumspädagogen umgebaut. Audio - und Videostationen sowie eine Multimediaschau erweitern diese Erlebniswelt für Kinder und Erwachsene, die in die Welt von damals eintauchen lässt.

Objektbestand:
11 Räume, ca. 500 Exponate: Ausstellungsstücke zur Geschichte und Entwicklung der Donauschiffahrt und -flößerei (mittelalterliche Schiffsdarstellungen, Schiffertragorgel aus dem Jahr 1697, Modelle eines Schiffszuges, Leibschiffmodelle, Urkunden, Schiffer- und Flösserpatente, Schiffsmeistersiegel, Schiffmannssprüche und -lieder, Modelle von Schiffsmühlen bzw. sämtlicher Holzschiffstypen der Donau). Altenwörther Schiffsfund (ältester Holzschiffsfund an der oberen Donau), Geräte der Schiffleute. Im Freilichtmuseum befinden sich die letzte Holzrollfähre der Oberen Donau und verschiedene Zillen. Seit 1999 beherbergt das Museum ein einzigartiges Exemplar der Modellbaukunst, die Donaufregatte Theresia. Der bekannte Modellbauer Dr. Kurt Schäfer hat in zwölfjähriger Bauzeit die Fregatte maßstabsgetreu nachgebaut und dafür beim internationalen Modellwettbewerb in Swanley/London im Jänner 2001 die Goldmedaille und den Pokal für das beste Modell vor 1820 erhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer