Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545878

Neues Sauerland RoadBook: Touren im kurvenreichen Motorradparadies

Kampagne "Sauerland... Laut ist out" setzt Zeichen gegen Raser und Lärm-Rowdies

(lifePR) (Schmallenberg, ) Ein Plädoyer für Sicherheit und ein Zeichen für ein neues Bündnis der Vernunft setzt der Sauerland-Tourismus mit seinem druckfrisch erschienenen Sauerland RoadBook. Denn der beliebte Tourguide für Motorradfahrer, nunmehr in 5. Auflage vorliegend, knüpft an die Ambitionen und den Erfolg seiner Vorgänger an - und wendet sich mit der Kampagne "Sauerland... Laut ist out" gezielt an Gleichgesinnte. "Das Sauerland ist das Kurvenparadies für landschaftsliebende und entspannte Biker", sagt Eckhard Henseling, stellvertretender Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus. "Wer Rennen fahren will, gehört nicht ins Sauerland." Zehn Touren, von Insidern empfohlen und geprüft, beweisen: Es lohnt sich, diese Landschaft in genussvollem Tempo zu entdecken.

Anspruchsvolle und attraktive Strecken durch die Berge und Wälder, zu klaren Seen und schmucken Fachwerkdörfern; Panoramaaussichten und Ausflugsziele am Wegesrand. Die zehn Tourenvorschläge im neuen Sauerland RoadBook lotsen Motorradfahrer wieder zu den reizvollsten Ecken in der Region. Zwei neu erarbeitete Touren bewegen sich sinnbildlich auf den Spuren des Heiligen Antonius - im Sauerland liebevoll "Fickeltünnes" genannt. Die eingezeichneten Wegepunkte, an denen man eine Abbildung des Heiligen Antonius finden kann, sollen die Motorradfahrer dazu anregen, über sich und ihr Unfallrisiko nachzudenken und vielleicht um Schutz und Begleitung zu bitten. Oder einfach einen Moment lang innezuhalten und sich und die Umgebung bewusst wahrzunehmen.

Umfangreiche Service-Informationen

Die Touren wurden von den heimischen Experten so geplant, dass sie zwischen 100 und 250 Kilometer lang sind. Allesamt wurden sie von Sauerländer Bikern abgefahren, die Insider-Tipps zu den Strecken und zu Sehenswertem links und rechts des Weges geben. Neben der Übersichtskarte mit allen Touren ist im Sauerland RoadBook für jede Tour eine Einzelkarte enthalten, inklusive durchnummerierter Service-Informationen, beispielsweise zu Hotels, Pensionen, Restaurants, Cafés und Werkstätten entlang der Routen auf. Ergänzt wird jede Tour durch die einfach zu lesende, tabellarische Streckenbeschreibung mit Richtungspfeilen, Kilometerangaben. Natürlich wird auch die bikerfreundliche Gastronomie im Tourguide aufgeführt. Um ihren motorradfahrenden Gästen den bestmöglichen Service zu bieten, haben sich die im Sauerland RoadBook aufgeführten Gastgeber selbst verpflichtet, die dort angegebenen Qualitätskriterien für Biker zu erfüllen. Und einige Betriebe sind sogar mit dem bundesweiten Top-Qualitätssiegel "Motorradfreundlicher Hotel- und Gastronomiebetrieb" des ADAC/Dehoga zertifiziert.

Sicherheit steht im Fokus

Zentraler Bestandteil der Service-Informationen sind und bleiben aber die Hinweise und Sicherheitswarnungen für die Strecken. Hierbei baut der Sauerland-Tourismus auf das Expertenwissen der Kreispolizeibehörden in Meschede, Olpe und Lüdenscheid, mit denen er seit Jahren in Sachen RoadBook zusammenarbeitet, um Motorradunfälle zu vermeiden. "Gemeinsam leisten wir Präventionsarbeit", betont Henseling. "Wer das kurvige Sauerland auf zwei Rädern durchfährt, sollte sich auch mit den fahrtechnischen Herausforderungen der Region vertraut machen." Diese Ambition war schon bei der ersten Auflage 2001 handlungsleitend. Damals startete das Projekt RoadBook - seitdem und bis heute in Kooperation mit der Brauerei Veltins als Förderer - gar als landesweites Pilotprojekt mit der NRW-Polizei.

Rücksichtvolle Motorradfahrer als Vorbild

Heute geht die Präventionsarbeit zudem in eine andere Richtung weiter. Das Thema Lärmbelästigung durch Motorradverkehr wird auch im Sauerland kontrovers diskutiert, Streckensperrungen in lärmsensiblen Bereichen sind die Folge. "Es ist eine Minderheit von lärmenden Rasern, die die Gruppe der Motorradfahrer insgesamt in Verruf bringt", weiß Henseling, selbst passionierter Biker. "Wir möchten mit den vernünftigen und landschaftsliebenden Bikern an einem Strang ziehen und ein sichtbares und vor allem hörbares Zeichen setzen." Daher hat der Sauerland-Tourismus die Kampagne "Sauerland... Laut ist out" ins Leben gerufen, die daran erinnert, dass die Motorradfahrer es selbst in der Hand haben, welches Image sie untermalen. Wer rücksichtsvoll fährt, auf hochtouriges Fahren in Ortschaften verzichtet sowie seinen Auspuff nicht widerrechtlich zur Brüllmaschine manipuliert, ist ein Vorbild. Spezielle "Laut ist out"-Kampagnen-Aufkleber unterstützen dieses Bündnis der Vernunft gegen Raser und Lärm-Rowdies. Sie werden beim Sauerland-Tourismus und bei den Partnerbetrieben des Sauerland RoadBooks zu bekommen sein.

Mitmachen bei der Kampagne!

Motorradfahrer, die sich aktiv der Kampagne anschließen und einen Aufkleber auf ihre Maschine anbringen, werden belohnt: Wenn sie bis zum Ende der Motorradsaison (31.10.2015) ein Foto von ihrem Bike mit dem aufgeklebten Kampagnenzeichen auf die Facebook-Seite www.facebook.com/Tourismus.Sauerland posten oder dem Sauerland-Tourismus per E-Mail an presse@sauerland.com zusenden, nehmen sie an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es als Hauptpreis ein Biker-Wochenende (zwei Übernachtung) für zwei Personen im Sauerland und als weitere Preise ein Motorrad-Fahrsicherheitstraining auf dem ADAC Verkehrs-Sicherheits-Zentrum in Olpe, Sauerland RoadBooks und Sixpacks Veltins Fassbrause. Mehr Infos zur Kampagne gibt es im Internet unter www.laut-ist-out.de.

Das vom Sauerland-Tourismus herausgegebene Sauerland RoadBook ist im Standpunkt-Verlag erschienen. Es ist über den Standpunkt-Verlag (02944-978180) und im gut sortierten Buchhandel, an Kiosken und über die Internetseiten des Sauerland-Tourismus für 6,90 Euro zu beziehen.

Als optimale Ergänzung zum RoadBook hat der Sauerland-Tourismus ein Internet-Portal für das Motorradfahren im Sauerland eingerichtet. Unter www.sauerland.com/motorrad gibt es viele Tipps und Informationen für Biker. Natürlich sind hier auch Tourenvorschläge zu finden, die einen Vorgeschmack auf das RoadBook und Lust auf einen Trip durch das Sauerland machen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer