Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63213

Klein, aber oho

Saecos neue Xsmall für großen Kaffeegenuss in kleinen Küchen

(lifePR) (Eigeltingen, ) Pünktlich zur IFA stellt Saeco die neue Xsmall-Produktlinie vor: Die Modelle Xsmall Plus und Xsmall Steam bieten innovatives Design und technische Raffinesse im neuen Mini-Format. Kompakter und platzsparender denn je macht die Xsmall-Generation großen Kaffeegenuss selbst in kleinen Räumen möglich. Die Xsmall-Serie richtet sich damit vor allem an junge Paare und Singles mit kleinen Küchen, die alle Vorteile eines modernen Kaffeevollautomaten genießen möchten, ohne Kompromisse einzugehen.

Die neue Linie ist im puristischen Anthrazit/Silber oder in frischer Rot/Weiß-Variante erhältlich und trägt wie bereits die Vorgängerlinien Odea, Talea und Primea die Handschrift des Münchener Designstudios von BMW Group DesignworksUSA. Beide Modelle präsentieren Saecos charakteristische, klare Linienführung im 360 -Design in neuer, besonders ergonomischer Form. Ansprechendes Design, komfortable Bedienbarkeit und moderne Funktionalität sind hier auf nur 295 x 419 Millimetern Grundfläche gebündelt.

Ein Blick auf die technische Ausstattung der Xsmall-Serie beweist, das Saeco technische Raffinesse auf kleinstem Raum zusammengefasst hat. Denn beide Xsmall-Modelle verfügen über ein besonders leises Scheibenmahlwerk aus Keramik, das die Kaffeebohnen unmittelbar vor dem Brühvorgang mahlt und damit ein intensives Aroma garantiert. Ausgestattet mit dem Automatic-Dose-System stellen sich die Mahlwerke zudem automatisch auf die verwendete Kaffeebohnensorte ein und richten die Mahlmenge je nach Bohnensorte aus. Mit der automatischen Abschaltung der Maschinen nach 60 Minuten bieten die neuen Saeco-Modelle überdies eine zeitgemäße Energiesparfunktion.

Einfache, komfortable Bedienbarkeit garantieren die frontal zugänglichen und herausnehmbaren Wasser- und Kaffeesatzbehälter, die beide im Handumdrehen aufgefüllt bzw. entleert werden können. Ein Drehring mit Indikatorleuchten optimiert zudem die intuitive Bedienbarkeit der Maschine.

Für den Kaffeegenuss zu zweit brühen beide Xsmall-Modelle auf Knopfdruck auch zwei Tassen gleichzeitig. Liebhaber von Kaffeespezialitäten mit Milch, wie Latte macchiato, Cappuccino oder Café Latte, kommen mit der Xsmall Plus besonders auf ihre Kosten: Sie bietet zusätzlich eine Dampfdüse mit Pannarello, mit der samtig-luftige Milchschaumhauben einfach und schnell gelingen. Die Xsmall Plus verfügt zudem über eine hochwertige Lackierung.

Nicht nur klein in der Größe, sondern auch im Preis werden die Xsmall Plus für 399,99 Euro und die Xsmall Steam für 349,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Saeco ist auf der IFA auf Stand 205 in Halle 4.1 zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aus Osaka nach Niederbayern: Wie ein japanischer Nachwuchs-Brauer seine Landsleute fürs bayerische Weißbier begeistern will

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Kenta Yoshimoto will in seinem Heimatland Japan eine eigene Brauerei eröffnen. Damit sein Lebenstraum wahr wird, ist er extra nach Niederbayern...

TÜV SÜD auf dem Food Safety Kongress 2017

, Essen & Trinken, TÜV SÜD AG

Am 21. und 22. Februar 2017 treffen sich Experten aus der Lebensmittelbranche zum 9. Food Safety Kongress in Berlin. Auf dem Branchentreff diskutieren...

Ostern - das große Frühlingsfest für die ganze Familie

, Essen & Trinken, Villeroy & Boch AG

Der große Osterbrunch oder die lange Kaffeetafel bieten Platz für alle unsere Lieben – von alt bis jung. Was liegt da näher, als Tisch und Haus...

Disclaimer