Mittwoch, 28. Januar 2015


  • Pressemitteilung BoxID 317592

Sicherstellung des ärztlichen Nachwuchses in der Arbeitsmedizin

115. Deutscher Ärztetag 2012

(lifePR) (Nürnberg/Dresden, ) Auf Antrag der sächsischen Delegierten unterstützt der 115. Deutsche Ärztetag in Nürnberg nachdrücklich die Initiative der Bundesregierung, insbesondere des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, das Thema Nachwuchsgewinnung in der Arbeitsmedizin im Rahmen einer diesjährigen Konferenz zu erörtern. In diesem Zusammenhang werden alle Akteure aufgefordert, Möglichkeiten und Maßnahmen zu eruieren, welche die Arbeitsmedizin für den ärztlichen Nachwuchs, aber auch für das nichtärztliche Assistenzpersonal, attraktiver machen.

Auch in der Arbeitsmedizin ist eine zunehmende Verknappung der fachärztlichen Personalressourcen zu beobachten. Eine Analyse der Altersgruppen zeigt, dass Betriebsärzte gegenwärtig oft über das 65. Lebensjahr hinaus tätig sind und in den nächsten Jahren deutlich mehr Ärzte aus dem Arbeitsleben ausscheiden werden als derzeit Nachwuchs zur Verfügung steht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Straftatbestand der Korruption im Gesundheitswesen ist überzogen und realitätsfern

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

"Selbstverständlich ist jeder korrupte Arzt einer zu viel. Dass es nach den Vorstellungen von Bundesjustizminister Heiko Maas künftig einen Straftatbestand...

Viele helfende Hände für Frauen mit Brustkrebs

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Gabi Knebel und ihrem Team war es wichtig mit ihrer Aktion "Helfende Hände" einen kleinen Beitrag zur Unterstützung von Frauen mit einer Brustkrebserkrankung...

DMRZ stellt kostenloses Online-Terminvergabe-System vor

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Auf der diesjährigen TheraPro in Stuttgart (30.01 - 01.02.2015) stellt das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) erstmalig sein neues kostenloses...

Disclaimer