Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68364

Ab 2. Oktober: "Heimatkunde" im Kino

(lifePR) (Berlin, ) Ab 2. Oktober 2008 kommt die rbb-Koproduktion "Heimatkunde" von Susanne Müller und Andreas Coerper bundesweit auf die große Leinwand. Der Dokumentarfilm startet u. a. in Filmtheatern von Berlin ("babylon:mitte", "Eiszeit"), Potsdam ("Thalia"), München, Hamburg, Dresden, Karlsruhe, Stuttgart, Düsseldorf und Bochum.

17 Jahre nach der Wende wanderte der Journalist Martin Sonneborn, bis 2005 Chefredakteur des Magazins "Titanic", auf dem ehemaligen Grenzstreifen 250 km um Berlin. Dabei begegnete er den unterschiedlichsten Menschen und spürte mit Witz und ironischem Blick Alltagsgeschichten auf.

Der Dokumentarfilm "Heimatkunde" mit seinen schrägen Gestalten ist ... komischer, als es sich der Satiriker hätte ausdenken können", schreibt die Berliner Zeitung. Ähnlich sieht es die Kritikerin von sueddeutsche.de, die möglichen Ost-West-Befindlichkeiten entgegen hält: "Alles, was diesen Film zu ernst nimmt, ist schon wieder Satire".

"Heimatkunde" ist eine Produktion der Smacfilm GbR mit dem rbb, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Zum ersten Mal wurde der Dokumentarfilm Mitte April beim Festival "achtung berlin" aufgeführt.

Weitere Informationen unter www.rbb-online.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer