Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156115

Azamara Club Cruises stellt Routen für 2011 und 2012 vor: Exotische Routen und längere Liegezeiten in den Häfen

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Vor Kurzem stellte Azamara Club Cruises den neuen Unternehmens-Slogan "You'll love where we take you" - zu Deutsch "Sie werden die Orte lieben, an die wir Sie bringen" vor. Die Routen, die das Unternehmen für 2011 und 2012 nun präsentiert, spiegeln diese Philosophie wider und sind ab sofort buchbar. Zu dem neuen Angebot zählen insgesamt 174 Häfen in 54 Ländern. Das Besondere: die Auswahl umfasst Übernacht-Aufenthalte in insgesamt 38 Häfen - dies entspricht einer Steigerung von 31 Prozent gegenüber der Vorsaison. Die Anzahl der Aufenthalte in Häfen bis zum späten Abend hat sich mit insgesamt 63 Orten gegenüber der vorhergehenden Saison sogar verdreifacht.

"Azamara Club Cruises fußt auf insgesamt vier Säulen: außergewöhnlicher Service, Kulinarik und Weine aus der ganzen Welt, Wellness und Wohlbefinden sowie ein intensives Eintauchen in die Destinationen", so Larry Pimentel, Präsident und CEO von Azamara Club Cruises. "Doch was uns besonders hervorhebt, ist ein starker Fokus auf die Reiseziele, die wir anlaufen. Unsere neuen Routen zielen exakt darauf ab."

Außergewöhnliche Reisen in Europa, Südamerika und in der Karibik

Gäste der Azamara Journey, die insgesamt 694 Passagieren Platz bietet, haben während der Saison 2011/2012 eine große Auswahl an Routen zu klassischen Zielen und Destinationen, die erstmalig angelaufen werden. Die Saison beginnt mit einer Transatlantik-Kreuzfahrt im April 2011, bevor die Azamara Journey verschiedenste Routen in Europa befährt. Zu den Höhepunkten zählt eine 4-Nächte-Kreuzfahrt unter dem Motto "Grand Prix" im Mai. In Monte Carlo macht das Schiff pünktlich zum berühmten Formel-1-Rennen Halt.

Wer den hohen Norden Europas entdecken möchte, sollte eine 12-Nächte-Kreuzfahrt ab Kopenhagen unternehmen. Die Tour führt über die Fjorde Norwegens, Schottland und die Färöer Inseln nach Island. Nach mehreren Routen in den warmen Gewässern des Mittelmeers kehrt die Azamara Journey in die Karibik zurück. Dort warten spannende Reisen auf die Passagiere - so zum Beispiel einige Häfen, die von größeren Schiffen nicht angelaufen werden können. In Südamerika bereist die Azamara Journey in der neuen Saison unter anderem exotische Ziele in Brasilien und passiert sogar den Amazonas mit Ziel Manaus.

Wer es noch außergewöhnlicher bevorzugt, wird beeindruckt sein von einer Route, die ganz in den Süden des Erdballs führt. Während einer 16-Nächte-Tour Richtung Antarktis bietet die Azamara Journey ihren Gästen drei aufeinanderfolgende Tage am antarktischen Sund sowie einen Besuch des Kap Horn und der Falkland Inseln.

Viele der Routen von Azamara Club Cruises sind speziell auf wichtige Ereignisse in der jeweiligen Destination abgestimmt. So erleben Gäste in Rio de Janeiro beispielsweise bei einem zweitägigen Aufenthalt den weltberühmten Karneval. Der Copacabana Strand in Rio ist auch der Aufenthaltsort für Gäste, die über Weihnachten die Azamara Journey als Domizil wählen. Das neue Jahr wird im schicken Punta del Este in Uruguay eingeläutet. Stark im Vordergrund für alle Routen stehen längere Aufenthalte in den Häfen. Passagiere haben somit deutlich mehr Berührung mit den Destinationen.

Auf Tuchfühlung mit dem exotischen Asien

Auch die Azamara Quest bietet Gästen eine Vielzahl an teils außergewöhnlichen Routen mit deutlich verlängerten Liegezeiten und Übernacht-Aufenthalten. Im Gegensatz zu ihrem Schwesterschiff ist die Azamara Quest überwiegend in den Gewässern Asiens unterwegs. Auf Südostasien-Touren kommen die Gäste in den Genuss aufregender Städte wie Hong Kong, Singapur und Bangkok. Aufgrund der exklusiven Größe ist es dem Schiff sogar möglich, Bangkok über den Fluss Chao Phraya zu erreichen. Auch in Asien sorgen längere Aufenthalte für ein intensives Destinationserlebnis. Wenn das Schiff in den Städten Vietnams fest macht, können die Passagiere sogar die berühmten Tempel-Anlagen von Angkor Wat in Kambodscha erleben.

Darüber hinaus unternimmt die Azamara Quest Reisen Richtung Fernost, wo neben Qingdao und Peking in China auch Südkorea und Japan auf dem Programm stehen. In Thailand findet sich die exotische Insel Koh Samui erstmalig auf dem Routenplan. Eine Premiere feiert Azamara Club Cruises auch in Indien mit Aufenthalt in Mumbai, Goa und Cochin. Richtung Mittelmeer geht es mit Station in Dubai und einer Passage durch den berühmten Suez Kanal. Im Mittelmeer bereist die Azamara Quest die griechischen Inseln, Städte Siziliens und Korsikas sowie sogar die Häfen Sebastopol, Yalta und Odessa im Schwarzen Meer. Im Herbst 2011 bricht das Schiff wieder Richtung Asien auf, passiert unterwegs wieder den Suez Kanal und macht Halt in Ägypten und Indien. Vor der Ankunft auf dem Subkontinent erleben Passagiere das erste Mal einen Stopp in der omanischen Hauptstadt Muscat.

Zu den Höhepunkten Asiens in den darauffolgenden Wochen zählt eine 12-Nächte-Weihnachts-Kreuzfahrt zu den schönsten Plätzen Indonesiens. Auf dem Programm steht zum Beispiel der Krakatau Vulkan sowie Semarang, Lombok, Komodo und Benoa Bali. Nach weiteren Törns über Südostasien, Japan und Taiwan kehrt die Azamara Quest noch einmal von Manila nach Indonesien zurück, bevor die Saison in der Metropole Singapur endet.

Noch mehr Inklusivleistungen

Ab sofort können sich die Gäste von Azamara Club Cruises über deutlich mehr Inklusiv-Leistungen freuen. Dazu zählen ausgewählte Rot- und Weißweine aus der ganzen Welt zum Mittag- und Abendessen sowie Wasser, Kaffeespezialitäten und Tees in den öffentlichen Bereichen, ebenso wie in den Suiten und Kabinen. Die Trinkgelder für Kabinenservice, Restaurants und Bars sowie vielerorts sogar Transfershuttles in die Hafenorte sind bereits im Kreuzfahrtpreis inbegriffen. Das Bordprogramm wird in Anlehnung an das jeweilige Reiseziel gestaltet und ein Concierge Service verwöhnt alle Gäste. Suitengäste können darüber hinaus kostenlos in den Spezialitätenrestaurants Prime C und Aqualina speisen und kommen in den Genuss eines echten englischen Butler Services.

Royal Caribbean Cruise Line A/S

Azamara Club Cruises ist eine Kreuzfahrtmarke für anspruchsvolle, erfahrene Kreuzfahrer. Im Vordergrund stehen die Destinationen, die die Schiffe anlaufen. Passagiere sollen die Stationen ihrer Kreuzfahrt nicht nur besuchen, sondern erleben. Die Flotte umfasst zwei exklusive Schiffe für bis zu 694 Gäste, die Azamara Journey und die Azamara Quest. Mit 353 Kabinen und Suiten schaffen sie das Ambiente eines Boutique-Hotels mit außergewöhnlichem Service, feinsten Weinen und Speisen aus der ganzen Welt sowie Programmen für Wellness und Wohlbefinden - und dies alles in Verbindung mit Häfen, die größere Schiffe nicht anlaufen können. Azamara Journey und Azamara Quest sind in den Gewässern Europas und Asiens unterwegs, passieren den Panama Kanal, unternehmen Transatlantik-Überquerungen und führen ihre Gäste zu den Geheimtipps der karibischen Inselwelt. Die Besonderheit: Die Routen beinhalten ein hohes Maß an Hafen-Aufenthalten bis zum späten Abend oder sogar über Nacht. Nähere Inform ationen unter www.azamaraclubcruises.com.

Weitere Informationen im Reisebüro, unter www.azamaraclubcruises.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer