Samstag, 10. Dezember 2016


Hannes Plesse erneut mit Porsche im Rahmen der DTM unterwegs

(lifePR) (Hodenhagen/Braunschweig, ) Wie schon in den letzten zwei Jahren wird der Motorsportler Hannes Plesse auch in dieser Saison wieder mit dem Porsche Carrera Cup im Rahmen der DTM unterwegs sein. Saisonstart wird am kommenden Wochenende (23. bis 25. April 2010) in Hockenheim sein.

Wie in den Vorjahren auch steigt er beim hessischen Team Schnabl Engineering in einen Porsche. Diesmal ist der Sportwagen aber noch stärker als seine Vorgänger. Der neue Porsche 911 GT3 Cup wird durch einen 6-Zylinder-Boxermotor 450 PS leisten können. Der Motor ist durch Porsche ver-plombt und darf von den Teams nicht bearbeitet werden. So ist die Chancengleichheit gewährleistet.

Das Fahrerfeld wird um die 20 Fahrzeuge betragen und somit wieder eine große Leistungsdichte be-inhalten. Fehler werden dort sofort bestraft, da die Kontrahenten auf jede Kleinigkeit warten um sich nach vorne zu bringen.

"Das macht den Reiz des Porsche Carrera Cup aus", so Hannes Plesse. "Es gibt unzählige Zwei-kämpfe, die immer hart aber fair ausgetragen werden. Da gibt es auch schon einmal die ein oder an-dere Berührung - das gehört dazu!"

Weiterhin ist ein großes Plus natürlich das Umfeld mit den DTM-Rennen. Selten sind es unter 100.000 Fans an den Rennstrecken. Oft sogar viel mehr, die sich auch über den Porsche Carrera Cup begeis-tern und die Fahrer anfeuern. Das Fahrerlager ist immer bevölkert und die Teams und Fahrer dicht umlagert.

Nach dem guten Saisonauftakt im letzten Jahr mit Platz fünf in Hockenheim will der 26-jährige Ma-schinenbaustudent auch in diesem Jahr wieder vorne mitfahren. "Wir müssen konstant unsere Leistung abrufen, dann wird es mit vorderen Platzierungen klappen", erklärt Plesse, der in diesem Jahr neben den Rennen im Porsche Carrera Cup auch wieder bei den 24 Stunden vom Nürburgring (13. - 16. Mai 2010) im Team von M-Speed starten wird.

In den TV-Sendern wird der Porsche Carrera Cup ausführlich präsentiert. Live wird das Rennen auf Motorvision TV im Sky-Paket gezeigt. Daneben gibt es noch auf Sport 1 (ehemals DSF), DMAX, und n-tv ausführliche Berichte vom Cup und Umfeld. Im Internet gibt es auf racecam.de ein Webradio und Live Timing von allen Rennen.

Los geht es in Hockenheim am Freitag ab 13.05 Uhr mit dem Freien Training. Das Rennen wird am Sonntag, von 10.25 Uhr bis 11.00 Uhr ausgetragen.

Zeitplan Porsche Carrera Cup Hockenheimring Baden-Württemberg Freitag 23.04.2010

13:05 - 13:30 Uhr Freies Training 1
17:50 - 18:15 Uhr Freies Training 2

Samstag 24.04.2010

15:15 - 15:50 Uhr Qualifying

Sonntag, 25.04.2010

10:25 - 11:00 Uhr Rennen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer