Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135987

Aufs Dach statt bis unters Dach

Rameder präsentiert die Jet-Bags der stylishen Black line Serie

(lifePR) (Leutenberg OT Munschwitz, ) Wenn selbst Sommer-Süchtige dem Winter entgegen fiebern, hat dies meist nur einen Grund: Der sehnsüchtig erwartete Ski- oder Snowboard-Urlaub. Einziger Wermutstropfen ist meist die Anreise. Denn mit Sack und Pack, Kind und Kegel wird es selbst in einem großen Kombi oder Van schnell eng. Doch zum Glück lässt sich das Kofferraumvolumen schnell, einfach und preiswert "verdoppeln", mit einer Dachbox von Rameder - dem Experten, wenn es um Transportlösungen für PKWs geht. Wie einfach sich der Zweitkofferraum fürs Dach montieren und handhaben lässt, demonstrieren die ausführlichen Videos unter www.kupplung.de.

Die elegante wie praktische Rameder Black line Serie in edlem Schwarz umfasst gleich drei unterschiedlich große Modelle. Die Produkte sind jeweils nach ihrem Fassungsvermögen in Litern benannt. So bietet schon das günstigste Modell Black line 420 (159 Euro) deutlich mehr Volumen als der Kofferraum eines VW Golf. Mit ihren kompakten Dimensionen von 145 x 94 cm ist die Box der optimale Behälter für Snowboards und anderes Wintersport-Equipment mit kurzem Längenmaß. Die größere Black line 460 (179 Euro) fasst mit 225 x 65 cm dagegen sogar Langlaufski, die gerne schon einmal die 2-Meter-Marke sprengen. Augrund ihrer schmalen Bauweise ist sie zudem optimal für den Doppelbetrieb geeignet: etwa zusammen mit einem offenen Skihalter oder wenn im Sommer zusätzlich ein Fahrradträger aufs Dach soll. Die riesige Black line 580 (219 Euro) ist das Topmodell der Reihe und stemmt sogar den mehrtägigen Selbstversorger-Skiurlaub mit Familie oder Clique. Ihr Volumen übertrifft locker den Kofferraum einer Oberklasselimousine, so dass neben zig Paar Alpin-Ski auch jede Menge Winterklamotten, Lebensmittel und sonstiger Reisebedarf mit an Bord dürfen. Oder alternativ in der warmen Jahreszeit: Schlauchboot, Campingstuhl und Co. Hilfreich bei sperrigen Gegenständen ist hier das breite Staumaß von 190 x 95 cm. Doch egal, mit welcher Fracht sie bestückt werden, alle Dachboxen fassen jeweils 50 Kilo, bieten mit ihrer stabilen Außenhülle aus Polystren optimale Ladungssicherheit und verfügen über eine praktische Zentralverriegelung. Fünf Jahre Garantie bieten zudem eine optimale Perspektive für viele sorglose Urlaube. Sollte noch kein Grundträger vorhanden sein, können passende Befestigungssysteme bei Rameder bereits ab 39,95 Euro bezogen werden.

Der Rameder Beladungs-Tipp

Eine Dachbox fasst zwar ebenso viel wie mancher Kofferraum, erfordert jedoch unter Umständen eine andere Beladungsstrategie. So sollten sehr schwere und massive Gegenstände möglichst im Fahrzeuginnenraum mitfahren und neben Ski und Co. vor allem leichte Gepäckgegenstände nach oben. Für die Ladungssicherung in der Dachbox legt Rameder zudem kostenlos Spanngurte bei, damit bei einer Vollbremsung oder einem Unfall nichts verrutscht. Lose, nicht befestigte Gegenstände können ansonsten eine Schwungmasse entwickeln, die mehreren hundert Kilogramm entsprechen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer