Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547648

P.U.N.K.T. PR fährt mit "heißen" Reifen vor

Bridgestone lässt sich im PR-Bereich von Hamburger Agentur betreuen

(lifePR) (Hamburg/Bad Homburg, ) Bridgestone, der weltweit größte Reifenhersteller, hat den PR-Etat für Deutschland, Österreich und Schweiz an P.U.N.K.T. PR vergeben. Die Hamburger Agentur hat in der Vergangenheit bereits projektweise für das Unternehmen gearbeitet und betreut die Marke Bridgestone sowie die Marke Firestone nun im Full-Service-Bereich in Sachen Public Relations. Dazu gehören die Produkt-PR, Presse-Veranstaltungen sowie Kampagnen für die Consumer-PR. Bridgestone ist im Nikkei 225 gelistet und beschäftigt weltweit mehr als 144.000 Mitarbeiter. Die Produkte werden in 150 Ländern verkauft.

In Fachkreisen steht die Marke Bridgestone für Sportlichkeit. Automarken wie zum Beispiel BMW und Mercedes haben Bridgestone Produkte des Reifenherstellers als Erstausstattung auf ihren Fahrzeugen. Eine wesentliche Aufgabe der PR: Das Image der Marke auch auf die Konsumenten zu übertragen und die Produktqualität herauszustellen. Während Bridgestone im Premium-Segment angesiedelt ist, wird die Marke Firestone im Bereich der jüngeren Fahrer positioniert. Firestone hat in diesem Jahr erstmals das Hurricane Festival in Scheeßel gesponsert und konnte damit bundesweit bei der jüngeren Zielgruppe für Aufmerksamkeit sorgen.

"Verbraucher entscheiden sich teilweise nicht für Markenprodukte, sondern für günstige Reifen. Dabei sind Reifen der einzige Kontaktpunkt, den ein Fahrzeug auf der Straße hat. Die Bedeutung von hochwertigen und leistungsfähigen Produkten gilt es in der Kommunikation herauszustellen," so Siegmund Kolthoff, Geschäftsführer von P.U.N.K.T. PR.

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

P.U.N.K.T. PR ist eine Full-Service Agentur mit dem Schwerpunkt Produkt- und Markenkommunikation, die 1989 in Hamburg gegründet wurde. Heute beschäftigt die Agentur 20 Mitarbeiter und arbeitet für Unternehmen wie Deichmann, Ferrero, Leifheit und Veltins.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer