Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549525

publity plant nach Ergebnissprung im 1. Halbjahr 2015 rd. 17 Mio. Euro EBIT im Gesamtjahr

(lifePR) (Leipzig, )
Nettogewinn im 1. Halbjahr 2015 bei 3,0 Mio. Euro (+136 Prozent)
EBIT bei 4,0 Mio. Euro (+129 Prozent)
Assets under Management steigen im 1. Halbjahr auf 880 Mio. Euro (+76 Prozent)
Gesamtjahresprognose für Assets under Management auf 1,4 Mrd. Euro angehoben
Dividendenpolitik sieht mindestens 80 - 90 Prozent Ausschüttung des Nettogewinns vor


Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat im 1. Halbjahr 2015 seinen Wachstumskurs forciert. Entsprechend veröffentlicht das Unternehmen eine positive Gewinnprognose für das Gesamtjahr und hebt zudem die Erwartungen für die Assets under Management zum Jahresende an.

Der Umsatz stieg im 1. Halbjahr 2015 laut ungeprüfter Zahlen nach HGB-Rechnungslegung auf 5,7 Mio. Euro im Vergleich zu knapp 4,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT, erhöhte sich auf 4,0 Mio. Euro nach zuvor 1,7 Mio. Euro. Dies bedeutet ein Plus von rd. 129 Prozent. Der Nettogewinn kletterte von 1,3 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 3,0 Mio. Euro. Dies ist ein Zuwachs von 136 Prozent. In dem Zahlenwerk sind die Aufwendungen für den Gang an die Börse und die Kapitalerhöhung mit einem Bruttomittelzufluss von 14 Mio. Euro im 2. Quartal 2015 bereits enthalten.

Das 1. Halbjahr 2015 war dabei geprägt durch einen deutlichen Ausbau der Assets under Management vor allem durch den Erwerb von deutschen Büroimmobilien im Rahmen von Joint Venture Partnerschaften. Die Assets under Management wurden von 500 Mio. Euro zum Jahresultimo 2014 auf rd. 880 Mio. Euro zum 30. Juni 2015 erhöht. Ein erheblicher Teil der für publity mit diesen Assets verbundenen Asset Management Honorare wird dabei erst im 2. Halbjahr 2015 umsatz- und ergebniswirksam. Zudem hat publity im Berichtszeitraum - basierend auf verbindlichen Investitionszusagen von Joint Venture Partnern - die Deal Pipeline insgesamt weiter ausgebaut. Das Volumen der Objekte, auf die durch Letters of Intent (LOI) exklusiver Zugriff besteht, wurde auf knapp 0,9 Mrd. Euro erhöht.

Für das Gesamtjahr 2015 leitet publity aus dem erfolgreichen 1. Halbjahr eine positive Prognose ab. Die Erwartungen für die Assets under Management zum Jahresende 2015 werden konservativ von bislang 1,2 Mrd. Euro auf nunmehr 1,4 Mrd. Euro angehoben. Für das EBIT im Gesamtjahr wird erstmals eine Prognose veröffentlicht, die auf rd. 17 Mio. Euro lautet. Bei zinstragenden Bankverbindlichkeiten von lediglich 1,7 Mio. Euro und einer üblichen Steuerquote dürfte sich demnach auch das Nettoergebnis im Jahr 2015 gegenüber 2,8 Mio. Euro im Vorjahr vervielfachen. Publity verfolgt unverändert eine Dividendenpolitik, welche die Ausschüttung von mindestens 80 - 90 Prozent des Unternehmensgewinns als Dividende anstrebt.

Der vollständige Bericht zum 1. Halbjahr 2015 ist ab sofort unter www.publity.de in der Investor Relations Sektion verfügbar.

publity AG

Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer