Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548879

publity erwirbt multi-Tenant Bürokomplex in der Marie-Curie-Str. 30 in Frankfurt am Main

(lifePR) (Leipzig/ Frankfurt, ) Die publity AG, Leipzig, hat das Büroensemble "MC 30" im Frankfurter Mertonviertel erworben. Der 25.000 Quadratmeter große Komplex wird derzeit vollständig revitalisiert.

Das repräsentative "MC 30" zeichnet sich besonders durch seine hohe Flexibilität aus, die durch die Gliederung des Komplexes in 5 Gebäudeteile, die autark nutzbar sind, erreicht wird. 435 Tiefgaragenstellplätze sowie eine beeindruckende Architektur, die durch eine Glaskuppel im Entrée besticht, runden den Komplex ab. Attraktive Außenanlagen mit Grün- und Wasserflächen bieten Raum für Austausch und Kreativität.

Der Standort im Nordwesten der Mainmetropole steht für eine ideale Verkehrsanbindung. So sind die U-Bahn Linien 1, 2 und 3 fußläufig zu erreichen. Die A661 ist in unmittelbarer Nähe und die Fahrzeiten zu Messe, Innenstadt, Hauptbahnhof und Flughafen sind nicht länger als 15 Minuten. Einkaufsmöglichkeiten bestehen in der fußläufig erreichbaren Merton's Passage mit zahlreichen Shops und Dienstleistern sowie im NordWestZentrum, das nur zwei Autominuten entfernt ist.

"Der Bürokomplex besticht durch seine maximale Flexibilität und seine hervorragende Lage und passt daher ideal zu unseren bisherigen Investments im Großraum Frankfurt, die sich bisher alle sehr positiv entwickelt haben", so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider und Counsel Philipp Schönnenbeck die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen.

publity AG

Die publity AG ist ein auf die Entwicklung, die Initiierung, den Vertrieb und das Management von Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor mit Ausrichtung auf den deutschen Immobilienmarkt. Das Spektrum des Produktportfolios reicht von sachwertgestützten Finanzanlagen bis hin zu AIFM-konformen geschlossenen Immobilienfonds. Die publity AG fokussiert ihre Geschäftstätigkeit auf den Einkauf, das Management und die Verwertung von Immobilien und im Wesentlichen auf immobiliennahe Finanzierungen in Deutschland, deren Leistungsfähigkeit durch Sondersituationen beeinträchtigt sind. Diese Sondersituationen können vielschichtige Ausgestaltungen haben, sie reichen von notleidenden Finanzierungen, über den strategischen Rückzug von Banken aus dem entsprechenden Kreditengagement bis hin zu divergierenden Interessen der Eigentümer. Dabei ist die Emittentin sowohl unmittelbar in Immobilien als auch mittelbar über notleidende Finanzierungen, sogenannte Non Performing Loans (NPL), im Immobilienbereich tätig und definiert den Schwerpunkt ihrer geschäftlichen Aktivitäten auf deutsche Gewerbeimmobilien aus Bankverwertungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

BAU 2017: Geführter Messerundgang „Barrierefreies Bauen & Inklusion“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Die Rudolf Müller Mediengruppe bietet am 17. Januar auf der BAU 2017 in München einen geführten Messerundgang an zum Thema Barrierefreies Bauen...

Disclaimer