Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60989

Menschen und Themen in den Mittelpunkt stellen

Am 23. September 2008 feiert Sandra Maischberger mit ihrer gesellschaftspolitischen Talkshow „Menschen bei Maischberger“ ihr fünfjähriges Jubiläum und die 200. Sendung

(lifePR) (München, ) Seit dem 2. September 2003 begrüßt Sandra Maischberger jede Woche am Dienstagabend Gäste, deren Engagement, Themen und persönliche Schicksale die Moderatorin ins Zentrum ihrer Sendung stellt: kritisch und anteilnehmend, unaufdringlich, aber unnachgiebig. Sandra Maischbergers Gesprächsführung und Themenwahl trifft den Nerv der Zuschauer. So wurde ihre Sendung im Jahr 2008 - bis zur Sommerpause - im Durchschnitt von 1,60 Millionen Zuschauern (das ist ein Marktanteil von 11,3%) gesehen. "Menschen bei Maischberger" feiert am 23. September 2008 sein fünfjähriges Bestehen und die 200. Sendung.

"Sandra Maischberger ist eine außergewöhnliche und exzellente Moderatorin. Sie eint zwei sehr unterschiedliche Attribute zur journalistischen Perfektion: ihre bewundernswerte Sensibilität und ihre Fähigkeit, freundlich, aber bestimmt und unerschrocken nachzufragen. Sandra Maischberger hat dem späten Dienstagabend im Ersten ein unverkennbares Gesicht gegeben", so Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen.

Der Fokus der Sendung hat sich im Laufe der fünf Jahre geändert: Von Einzelgesprächen und Prominentenrunden zu Beginn entwickelte sich die Talkshow immer mehr hin zu einer themenorientierten Gesprächsrunde, die politische Inhalte, soziale gesellschaftliche Entwicklungen in Bereichen wie Altern, Rente oder Arbeit bis hin zu religiösen Themen aufschlussreich bündelt und intensiv beleuchtet.

So diskutierte Sandra Maischberger im Oktober 2007 den Fall des 17-jährigen Marco, der monatelang in türkischer Untersuchungshaft saß, mit dessen Familie und Sachverständigen, dachte mit ihren Gästen über das Geschäft mit der Schönheit und über die Angst, hässlich zu sein nach (22.1.2008), fragte nach den Grenzen der Medizin (6.6.2006) und ob Esoterik mehr Lebenshilfe oder Psychofalle sei (22. 8. 2006). Sie begrüßte zu Einzelgesprächen gleich dreimal den Altbundeskanzler Helmut Schmidt (20.1. 2004, 12.6.2007, 20.5.2008), im Juni 2007 zusammen mit Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a.D., traf den Couturier Karl Lagerfeld in Berlin (5.12.2006) oder führte ein bewegendes wie kontroverses Gespräch zum Thema Contergan (6.11.2007) mit Betroffenen und der selbst schwerbehinderten Hauptdarstellerin Denise Marko aus dem vieldiskutierten Zweiteiler im Ersten, "Eine einzige Tablette".

Die Gäste der Jubiläumssendung werden kurzfristig bekanntgegeben.

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Pro GmbH und Vincent Berlin GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Disclaimer