Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68728

Die neue lokale Suche für Deutschland

Mehr Inhalte, mehr Funktionen und eine höhere Nutzerfreundlichkeit bei pointoo.de, der Local-Search-Plattform der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck

(lifePR) (München, ) Wer früher einen Dienstleister, einen Lieferanten oder auch ein Restaurant in seiner Stadt suchte, schlug im Branchenbuch nach. Heute hat das Internet die gelben Wälzer abgelöst - und das Web kann mehr als sein papierner Vorgänger.

Auf pointoo.de finden Nutzer auf einen Blick - zusätzlich zu kompletter Adresse und Telefonnummer -weiterführende Informationen wie Öffnungszeiten, Bilder, Anfahrtswege sowie Kommentare von Nutzern. Denn nicht nur allein die Anbieter gestalten hier die Einträge, sondern auch die User. In der Datenbank befinden sich die unterschiedlichsten Locations: Die Bandbreite reicht vom Nobel-Italiener bis zum Spielplatz um die Ecke, vom angesagten Second-Hand-Laden bis zum perfekten Picknick-Platz im Grünen, von einem besonders sehenswertem Museum bis zum patenten Handwerker und dem vertrauenswürdigen Arzt.

Mit diesem breiten Spektrum hebt sich pointoo deutlich von ähnlichen Angeboten im Internet ab. Ergänzt werden diese Inhalte durch redaktionelle Zusatzinformationen unter anderem von Bewertungsplattformen. Dabei kooperiert pointoo.de mit renommierten Bewertungsportalen, so zum Beispiel mit Helpster.de im Bereich der Arzt-Bewertungen oder Autoplenum.de, wenn es um die Beurteilung von Autowerkstätten geht. Mit weiteren Kooperationspartnern ist man schon in Verhandlungen.

Nach dem jüngst durchgeführten Relaunch präsentiert sich die lokale Suche pointoo zudem mit einem noch umfangreichen Leistungsprogramm und einer verbesserten Nutzerfreundlichkeit. Damit lässt das Projekt von Holtzbrinck eLAB den Pilotstatus endgültig hinter sich.

"Wir sind stolz, dass wir mit pointoo nach einem weiteren Entwicklungsschritt nun eine ausgereifte und und bereits millionenfach genutzte Plattform für die lokale Suche bieten können", freut sich Dr.

Stephan Roppel, Leiter Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Holtzbrinck sowie Geschäftsführer von Holtzbrinck eLAB.

Da pointoo.de mit gängigen Navigationssystemen harmoniert, können die Daten schnell und einfach auf diese übertragen werden. "Nach dem Relaunch steht den Nutzern eine noch professionellere Plattform mit vielen neuen Funktionen zur Verfügung", fasst Christian Strasheim, Geschäftsführer der pointoo GmbH zusammen.

Und in noch einem Punkt ist pointoo dem klassischen Branchenbuch überlegen:

Über die Möglichkeit der Kontaktaufnahme der Nutzer untereinander entsteht zusätzlich zu der reinen Information ein Netzwerk von Menschen, die sich für die gleichen Dinge oder Orte interessieren. So gibt es deutschlandweit vielleicht nur wenige hundert Menschen, die nach den besten Motocross-Strecken suchen - dank der Funktionalitäten bei pointoo.de werden sie sich finden.

Diesen Service wissen bereits zahlreiche Nutzer zu schätzen, wie monatlich 1,5 Millionen Visits belegen (IVW Online). Dabei verteilen sich die Nutzer gleichmäßig auf Männer und Frauen mit überdurchschnittlich hohem Bildungsniveau und Einkommen. So verfügen 57,5% der Nutzer des Services über ein Haushaltsnettoeinkommen von 2.000 Euro und mehr, 20,4% sind in Entscheiderpositionen tätig (AGOF if 2008-II).

pointoo GmbH

pointoo.de ist eine lokale Suche, in der Nutzer interessante Plätze vermerken und beschreiben. pointoo vereint hochaktuelle Branchenbuch-Einträge mit Kommentaren seiner Benutzer und Bewertungen spezialisierter Kooperationspartner. Über die Plattform können sich Nutzer außerdem mit anderen Usern austauschen und Daten mit mobilen Navigationsgeräten synchronisieren. pointoo.de ist ein Unternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Monatlich nutzen nach IVW etwa 1,5 Millionen Besucher die Dienste der 2006 gestarteten Plattform. Die aktuelle AGOF-Welle verzeichnet für pointoo beachtliche 0,5 Millionen Unique Visitors.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verdienstkreuze für Professoren der FH Lübeck

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am 16.01.2016 wurden Prof. Dr. Hans-Dieter Reusch und Prof. M.S. Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. (mult.) Rudolf Taurit von der Fachhochschule Lübeck...

Verabschiedung Prof. Dr. Litz, Vizepräsident

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, wird Prof. Dr. Joachim Litz, Vizepräsident der Fachhochschule Lübeck, offiziell in den Ruhestand verabschiedet....

Innovationen und regionale Produkte zum Jubiläum

, Medien & Kommunikation, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Vom 20. bis 29. Januar füllt sich die Brandenburg-Halle 21a anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 wieder mit einer Vielzahl Brandenburger...

Disclaimer