Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67505

Phoenix Mecano mit neuem Aktienrückkauf-Programm

(lifePR) (Stein am Rhein/Kloten, ) Phoenix Mecano startet ein neues Aktienrückkauf-Programm von bis zu CHF 15 Mio. Ziel ist eine Kapitalherabsetzung. Der Rückkauf eigener Inhaberaktien erfolgt über eine zweite Handelslinie an der SWX Swiss Exchange. Das Aktienrückkauf-Programm im Umfang von CHF 30 Mio. wurde erfolgreich im August 2008 abgeschlossen. Die Expansion des Unternehmens durch gezielte Zukäufe soll beibehalten werden.

Aufgrund der nachhaltig guten Cashflow- und Ertragssituation hat der Verwaltungsrat der Phoenix Mecano AG beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu CHF 15 Mio. zu starten, was zum Schlusskurs per 23. September 2008 3,44 % des Aktienkapitals entspricht. Vorbehältlich der Zustimmung der Übernahmekommission und SWX Swiss Exchange beginnt der Rückkauf am 6. Oktober 2008 und dauert längstens bis 6. Oktober 2009. Das Mandat hat die UBS AG übernommen. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung nach Abschluss des Rückkauf-Programms eine Kapitalherabsetzung in Höhe des erzielten Rückkaufvolumens beantragen. Durch die beabsichtigte Verringerung der Anzahl ausstehender Inhaberaktien wird eine Gewinnverdichtung pro Aktie erzielt.

Mit diesem Programm löst der Verwaltungsrat sein Versprechen ein, zur Wachstumsfinanzierung nicht benötigte Mittel an die Aktionäre zurückzuführen. Gleichzeitig beabsichtigt die Gruppe, auch weiterhin durch Akquisitionen zu wachsen. "Mit einer Eigenkapitalquote von über sechzig Prozent in unserer praktisch goodwillfreien Bilanz sowie weiterhin guten Geschäftsaussichten halten wir aktiv Ausschau nach Akquisitionskandidaten, die zu uns passen. Allerdings werden wir auch in Zukunft darauf achten, keine überzogenen Preise zu bezahlen", sagte Benedikt Goldkamp, CEO und Delegierter des Verwaltungsrates.

Die Modalitäten des Aktienrückkauf-Programms werden am 6. Oktober 2008 in der "Neue Zürcher Zeitung" und in " L'Agéfi" sowie auf der Website der Gesellschaft (www.phoenix-mecano.com) publiziert.

Phoenix Mecano Management AG

Phoenix Mecano produziert und vertreibt technische Komponenten wie Gehäuse und elektrische Verstellmotoren für den Maschinenbau, die Industrieelektronik sowie den Medizintechnik- und Pflegebereich. Das wachstumsorientierte Technologieunternehmen ist seit 1988 an der SWX Swiss Exchange kotiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Mit personellen Weichenstellungen ins Vertriebsjahr 2017

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zum 1. März 2017 auch personell neu auf. Das Unternehmen,...

Disclaimer