Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159402

Pracht und Vielfalt der Orchideen

Botanischer Garten nahm erfolgreich an "Orchiade" teil

(lifePR) (Marburg, ) Der Botanische Garten der Philipps-Universität hat auf der Internationalen Orchideenschau im niederländischen Leiden den ersten Platz bei der Bewertung des Gesamtstandes belegt. Insgesamt gelangten zehn Pflanzen aus Marburg auf den ersten oder zweiten Platz.

Der Marburger Botanische Garten präsentierte auf der "Orchiade 2010" über 60 verschiedene Arten aus seiner umfangreichen Orchideensammlung. Organisation und Gestaltung des Marburger Standes erfolgte durch Marion Reich und den Orchideenspezialisten Heiko Moog, Leiter der Marburger Gewächshausanlage. Die Ausstellung wurde von annähernd 4.000 Besucherinnen und Besuchern besichtigt; die Aussteller kamen aus den Niederlanden, Belgien, Peru, Ecuador und der Bundesrepublik.

Die Veranstaltung im Leidener Hortus Botanicus, dem 1590 gegründeten ältesten botanischen Garten der Niederlande, stand unter dem Thema "Diversität"; neben der Ausstellung waren Vorträge zu Biodiversität und Orchideen geboten. Vor der Eröffnung fand eine Bewertung statt, bei der eine Expertenkommission unter anderem Kulturzustand, Seltenheit, Reinheit des genetischen Materials und Blühzustand in Augenschein nahm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Wechseln Sie jetzt!

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Fast jeder ist regelmäßig auf der Suche nach einem günstigeren Strom- und/oder Gasanbieter. Mancher denkt sogar über eine Investition in eine...

Weihnachtsspende II der GGEW AG

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Die GGEW AG verzichtete auch 2016 wieder auf das Versenden von Weihnachtspräsenten. „Stattdessen unterstützen wir – neben der Kinder- und Jugendförderung...

Disclaimer