Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 348622

Songwriter Camp in Hamburg: 17 Komponisten aus 5 Ländern schreiben Hits für die Zukunft

Vom 19. bis 22. September ist internationales Teamwork angesagt / Stars warten schon auf die Ohrwürmer

(lifePR) (Hamburg, ) 17 Komponistinnen, Komponisten und Textdichter aus fünf Ländern geben sich beim 3. Songwriter Camp anlässlich des Reeperbahn Festivals in Hamburg vom 19. bis 22. September ein Stelldichein, um gemeinsam Hits zu schreiben. Auf Einladung der Hamburger Musikverlage Peermusic Germany und AMV Talpa sitzen die Autorinnen und Autoren im "Zwischengeschoss Studio", Eschelweg 4, in Hamburg zusammen, um gemeinsam die "Ohrwürmer" der Zukunft zu finden. Die potentiellen Interpretinnen und Interpreten stehen bereits Schlange, um einen der Hits zu ergattern und damit ihre Erfolge rund um den Erdball fortzusetzen.

Die Songwriter, die in Hamburg vier Tage ihre Kreativität unter Beweis stellen müssen, waren schon die Hitlieferanten für Weltstars wie Paul Potts, Britney Spears, Take That, Celine Dion und Pink. Auch auch deutsche Chartstürmer wie The Baseballs, Rosenstolz, die Hardrock-Gruppe Haudegen und die Gruppe Glasperlenspiel, Ben Becker, Yvonne Catterfeld und Annette Louisan profitierten bereits von diesen Songwritern. Es sind auch Experten für Musicals und Filmmusiken dabei.

Lars Ingwersen, Geschäftsführer von Peermusic in Hamburg, erklärt zum Songwriter Camp: "Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass der Anspruch, dass Hamburg das internationale Tor zur Welt ist, auch musikalisch unter Beweis gestellt wird. Die Teilnehmer zählen zu den besten Autoren aus allen Genres der Musik und kommen z.B. aus Kanada, Schweden und England. Alle, die sich seit Jahren als Hitgaranten qualifizierten, finden sich an der Elbe ein und wollen gemeinsam neue Hits kreieren."

Mitveranstalter Jens-Markus Wegener, Geschäftsführer von AMV Talpa in Hamburg, unterstreicht diesen Anspruch. Er weist darauf hin, dass zwar viele Hits im stillen Kämmerlein von fleißigen Autoren geschaffen werden, aber die Teamarbeit in Hamburg gebe den Autoren völlig neue Impulse. "Beim Hamburger Songwriter Camp weiß man oftmals schon im Voraus, für wen man einen Song schreibt. Das motiviert zusätzlich. Darum sind wir sehr optimistisch, dass hier wie in den vergangenen zwei Jahren neue Hits den Weg von Hamburg in die Welt finden."

Das sind die 17 Hitmacher aus fünf Ländern:

Henrik Janson (Schweden) hat schon Hits für u.a. Paul Potts, Britney Spears, Take That, Westlife, Backstreet Boys, Celine Dion, Pink, Darin, Roxette, Ace of Base geschrieben.

Mark Frisch und Anthony Galatis (Deutschland/England) stammen aus Südafrika. Sie leben und arbeiten aber seit geraumer Zeit in Großbritannien. Beide bilden das Produzentenduo Tinderbox und schreiben Texte sowie Musik für den Bereich Pop/Pop-Rock/Pop - R'n'B. Sehr erfolgreich war die Arbeit an der ersten Single für das Comeback-Album von Kim Wilde.

Davide Esposito (Italien/Peermusic Frankreich) aus Neapel hat Songs von Künstlern in Frankreich, der Schweiz, Belgien, Kanada, Australien, China, Hong Kong und Polen veröffentlicht. Sie erreichten mehrfach Platz 1 der Charts.

Hawksley Workman (Kanada) hat 13 Alben, wie z.B. "The Delicious Wolves", "Lover/Fighter", "Treeful of Starling", "Between the Beautifuls", "Los Manlicious", "Meat", "Milk", oder den einzigartigen Weihnachtsalben "Almost a Full Moon" und "Full Moon Eleven", veröffentlicht. Als Produzent arbeitete er mit einigen von Kanadas bekanntesten Künstlern wie den Polaris Short List und Juno-nominierten Hey Rosetta, Sarah Slean, Serena Ryder, Tegan and Sara und Great Big Sea. Immer auf der Suche nach neuen Kollaborationen schrieb Hawksley schon mit der Oskar-Gewinnerin Marion Cotillard, Schauspielikone Jane Birkin und der französischen Legende Johnny Hallyday.

Martin Lingnau (Deutschland) komponiert Musicals, Filmmusik und Popsongs. Mit über vier Millionen Besuchern seiner Stücke ist er der erfolgreichste deutsche Musiktheaterkomponist seiner Generation. Bis jetzt hat er insgesamt 12 Musicals (zum Beispiel "Der Schuh des Manitu", "Swinging St. Pauli", "Das Orangenmädchen", "Villa Sonnenschein", "Heiße Ecke" und "Die 13 1/2 Leben des Käpt ́n Blaubär" komponiert, die in Deutschland, der Schweiz und Österreich gespielt werden. Im März 2011 verzeichnete sein Musical "Heiße Ecke" den 1.000.000. Besucher. Er arbeitet als Songwriter für Pop-Projekte deutscher Künstler wie Frank Ramond oder Maite Kelly. Zurzeit arbeitet er mit der Emmy- und Grammy-nominierten Texterin Amy Powers aus Los Angeles zusammen.

Jenniffer-Marie Kästel aka Jenniffer Kae (Deutschland) kam mit ihrer ersten Single "Little White Lies" in Deutschland in die Charts. Sie schrieb unter anderem mit Laffee für deren Album "Frei" (Capitol, 2011), Annett Louisan "Schöner starker Tag" oder Felix Meyer "Aus blauem Himmel". Ihr dadurch gewachsener Ruf als Songwriterin und Künstlerin verhalf ihr zu einer Einladung als Jurorin in der Kinderkanal-Show "Dein Song".

Nisse Ingwersen (Deutschland) ist Texter und Musikproduzent aus Hamburg. Angefangen mit deutschsprachigem Hip Hop 1998 entdeckte er vor einigen Jahren seine Faszination für diverse andere Genres der Musik-Landschaft. Seit ca. 2 Jahren schreibt und produziert er auch für andere Künstler auf Deutsch und Englisch. So arbeitet er mit Kollegen wie Heike Kospach (Cassandra Steen, Adel Tawil), Charlie Grant (Simply Red, Melanie C), Frank Sieben (offizielle Remixe für David Guetta, Nelly Furtado) zusammen.

Stephan Piez aka Der Polar (Deutschland) aus Aachen ist ein Singer/Songwriter mit Wurzeln in der elektronischen Musik. Nach Zwischenstopps in Köln und Berlin zog er nach Hamburg, wo seine Musik ihren Weg zu dem Produzenten Stani Djukanovic fand. Kurz darauf konnten Peermusic und das Hamburger Musiklabel Ferryhouse Productions als Partner gewonnen werden, die "Der Polar" von nun sowohl als Künstler und als Songwriter aufbauen, begleiten und veröffentlichen werden.

Katharina Loewel aka Kitty Kat (Deutschland) hatte 2009 ihr Debut Album "Miyo", das u.a. Features von Sido und Casandra Steen enthielt. Im März wurde ihr zweites Solo-Album "Pink Mafia" veröffentlicht, für das sie mit Xavier Naidoo und Megaloh zusammenarbeitete. Abgesehen von ihren eigenen Alben schreib Kitty Kat u.a. für Glasperlenspiel (Universal), Senna (Universal), Quarter (Universal/Heart of Berlin), Ben Becker (Universal) und Yvonne Catterfeld (Universal).

Daniel Grossmann aka Dirty Dasmo (Deutschland) hatte seine erste größere Veröffentlichung mit "Marteria - Base Ventura", auf die viele weitere Projekte folgten. 2011 erreichte KAAS den 39. Platz der Deutschen Album-Charts, Kollegah sogar Plazt 5. Dirty Dasmo ist nicht nur Autor, sondern auch DJ.

Fabian Strangl (Deutschland) arbeitet in Berlin als Produzent für das Songwriting- und Produzenten-Team BeatGees. Eines seiner größeren Projekte war das Sponge Bob-Album, weiterhin schrieb er Songs mit Blair MacKichan (Paloma Faith), Ali Zuckowski (Sarah Connor, Die Prinzen) und Lars Voges (The Baseballs). Dabei Songs wie Doreen - "Wie Konntest Du Nur" (Universal) und Bullmeister - "Pieces" (Universal).

Luis Baltes & Sebastian Feurer (Deutschland) sind die Band Luis Laserpower. Luis ist als Rapper, Beatboxer, Sänger und DJ in der Live- und Clubszene. Sebastian ist seit 2007 bei Luis Laserpower und mitverantwortlich für die EPs "Laserneonstrobobass" (2008), "Superheld" (2010) und "Kurz und Schmerzlos" (Very Us Records 2012). Nach seinem Abschluss als Bachelor of Arts im Hauptfach E-Gitarre an der Popakademie Baden Württemberg zog er nach Berlin, um dort als freischaffender Gitarrist, Songwriter und Texter zu arbeiten.

Alex Komlev (Deutschland) hat einen Bachelor of Popular Music and Media. Er hat 2010/2011 für diverse Künstler als Producer bzw. Songwriter gearbeitet. Er arbeitete für Dee-Grees - "2 of us" (Single, Yawa), Monrose - "Like a Lady" (Single, Warner), oder auch Buddy Ogün - "VIP was los" (DVD, Sony), Haudegen "Schlicht & Ergreifend" (Album), "Yamatami "- Tic Tac Toe (Album), oder Ava Rocks "Still rave about you". Darüber hinaus ist er an diversen Filmprojekten beteiligt.

Roland Spremberg (Deutschland) arbeitete mit Livingston, The Baseballs, Rosenstolz, Sugarplum Fairy, No Angels, Ville Valo & Natalia Avelon, Gitte Haenning und Max Buskohl und schrieb Songs für den Soundtrack "Groupies bleiben nicht zum Frühstück". Der von Spremberg produzierte Titelsong zum Film "Love Vegas" zeigt eindrucksvoll seine musikalische Bandbreite. Sein internationaler Durchbruch gelang mit der Produktion des A-ha Albums "Minor Earth", "Major Sky" im Jahr 2000, das sich mehr als 2 Millionen Mal verkaufte und ihm eine Echo Nominierung einbrachte. Roland schrieb u.a. für Vanessa S. feat. Ferris MC und für das mit Platin ausgezeichnete Album "Never Forget (where you come from)" der Band Bro'Sis und für das neue Roger Cicero-Album "In diesem Moment".

Thor Lunde (Schweden/Deutschland) spielte Gitarre in der schwedischen Rockband The Spitts, die mit ihrem Debutalbum zwei Nummer 1 Hits in den skandinavischen MTV Charts verzeichnen konnten. Er zog nach Los Angeles. Mit seiner Rückkehr nach Europa im Jahr 2012 beginnt die Zusammenarbeit mit Golden Gate Management GmbH. Im Bereich Pop und Rock ist Thor Lunde ebenso heimisch wie im Bereich HipHop und R'n'B.

Song-Präsentation am 22. September Das Songwriter Camp hat die Stunde der Wahrheit am 22. September ab 20.00 Uhr in der Reeperbahn Festival Lounge im Arcotel Onyx, Reeperbahn 1. Die Autoren präsentieren ihre Songs als Weltpremiere und werden sie teilweise auch live performen. Lars Ingwersen und Jens-Markus Wegener sind sich einig: "Wohl selten wird man so ein Feuerwerk der Kreativität erleben können, wenn die Autorinnen und Autoren ihre neuen Songs einem sachkundigen Publikum präsentieren und hautnah die Reaktionen erleben, die dann vielleicht schon Rückschlüsse darauf zulassen, ob ein Song internationales Niveau erreicht."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aufgrund des sensationellen Erfolgs auch 2017 wieder: The QUEEN Night - die Musik-Show - Allgäuer Freilichtbühne - 27. August 2017 - 19 Uhr

, Musik, VH-Konzerte

www.queen-night.de The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury....

Letzte Sonntags-Matinee 2016 in Birkenried

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Helt Oncale ist ein meisterhafter Gitarrist, Fiddler, Mandolinist, Banjospieler und Songschreiber aus dem US-Bundesstaat Louisiana. Musikalische...

"Töne sind höhere Worte"

, Musik, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Seit mehreren Jahren findet im Dezember in der Hochschule für Musik und Tanz Köln eine Claviernacht statt, die sich jeweils einem zuvor ausgewählten...

Disclaimer