Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545654

Manuel Glöckner verantwortet Pressearbeit bei Parador

(lifePR) (Coesfeld, ) Neuzugang in der Pressestelle der Parador GmbH & Co. KG: Seit dem 1. Juli verstärkt Manuel Glöckner als Referent PR und Kommunikation den Coesfelder Bodenhersteller. Der 31-jährige ist ab sofort für die Pressearbeit sowie die externen und internen PR-Aktivitäten des Unternehmens verantwortlich. Ziel ist es zudem, die Kommunikation im Social Media-Bereich weiter zu intensivieren.

"Wir freuen uns mit Manuel Glöckner einen international versierten Kommunikator für diese verantwortungsvolle Position gewonnen zu haben", sagt Birgit Kunth, Leiterin Marketing bei Parador. "Wir legen seit vielen Jahren großen Wert auf eine professionelle Kommunikation gegenüber den unterschiedlichen Anspruchsgruppen. Mit der Personalie wollen wir den erfolgreichen Weg weitergehen und unser Leistungsangebot in diesem Bereich zukünftig ausbauen", betont Kunth.

Nach Stationen, unter anderem bei der BASF Coatings GmbH in Münster, (2010-2012) und der Markenberatung MetaDesign (2012) in Berlin, arbeitete Glöckner seit 2013 als PR-Berater bei der Münsteraner Agentur Sputnik.

In seiner neuen Funktionen berichtet Manuel Glöckner direkt an die Marketingleiterin bei Parador, Birgit Kunth.

Parador GmbH & Co. KG

Zu einem führenden Hersteller von hochwertigen Systemen für Boden- und Wandgestaltung hat sich die Parador GmbH & Co. KG seit ihrer Gründung im Jahr 1977 entwickelt. Das Produktprogramm umfasst Laminatböden, Parkett, Paneele, elastische sowie textile Bodenbeläge, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und österreichischen Standort Güssing gefertigt werden. Höchste Ansprüche an Technologie, Materialien und Oberflächenveredelung sind Garant für den weltweiten Erfolg. Für herausragendes Produktdesign wurde Parador mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter der red dot design award, Interior Innovation Award und German Design Award. Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Seit 2011 ist Parador Partner der Stiftung "Plant-for-the-Planet", die sich weltweit für Aufforstung und Klima-Gerechtigkeit einsetzt. Parador gehört zur Hüls-Unternehmensgruppe, wie auch die Marken hülsta und Rolf Benz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BAU 2017: Geführter Messerundgang „Barrierefreies Bauen & Inklusion“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Die Rudolf Müller Mediengruppe bietet am 17. Januar auf der BAU 2017 in München einen geführten Messerundgang an zum Thema Barrierefreies Bauen...

Der Steinteppich als perfekte Dekoration für den Fußboden

, Bauen & Wohnen, Steinteppich Abel

Wenn es um einen neuen Bodenbelag geht, dann sind die Geschmäcker verschieden. Während die einen den Teppichboden favorisieren, möchten die anderen...

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

Disclaimer