Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152549

Paralympics Zeitung fest etabliert

(lifePR) (Berlin, ) Die zweite Ausgabe der deutsch-kanadischen Paralympics Zeitung zu den Paralympischen Spielen Vancouver 2010 erscheint am 18. März wiederum in Millionenauflage.

Die unter Mitarbeit einer deutsch-kanadischen Schülergruppe in Deutschland und Kanada, dort unter dem Titel "Paralympic Post" erscheinende, mehrsprachige Paralympics Zeitung berichtet über die Paralympics und das Thema Behindertensport. Die großen Themen der zweiten Ausgabe sind die Vorstellung der Stars der Paralympics im Alpinen und Nordischen Skisport sowie im Sledge Hockey und Rollstuhl-Curling. Daneben ein Interview mit Bundespräsident Horst Köhler und ein Bericht über die Debatte bei den Paralympics - "One Game for all": Sollen die Olympischen und Paralympischen Spiele zusammengelegt werden - ein Titelthema kanadischer Zeitungen.

Die Paralympics Zeitung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Berliner Tageszeitung "Der Tagesspiegel" und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur des Tagesspiegels, erklärt: "Die Paralympics Zeitung ist für mich ein Herzensthema geworden. Denn wenn ich diese Leidenschaft und Begeisterung sehe, sowohl bei den Sportlern als auch bei denen, die die Zeitung machen, geht mir das Herz auf. Und wie heißt es: Nur mit dem Herzen sieht man gut. Gut denn: voran zu großen Leistungen mit heißem Herzen und kühlem Kopf."

DGUV-Kommunikationschef Gregor Doepke ergänzt: "Die Paralympics Zeitung zeigt eindrucksvolle Beispiele für den hohen Stellenwert des Sports für eine erfolgreiche Rehabilitation."

Die DGUV initiierte die Paralympics Zeitung bereits zu den Paralympischen Spielen Athen 2004. Für den Hauptgeschäftsführer der DGUV, Dr. Joachim Breuer, ist die Paralympics Zeitung "eine ideale Möglichkeit, flächendeckend über die große Bedeutung des Sports in der Rehabilitation zu informieren". Die Rehabilitation ist neben der Prävention die zweite zentrale Aufgabe der gesetzlichen Unfallversicherung in Deutschland.

Die mehrsprachige Paralympics Zeitung wird jeweils von Schülern aus Deutschland und von Schülern aus dem jeweiligen Gastgeberland der Paralympics unter Anleitung von professionellen Journalisten erstellt. Die Paralympics Zeitung Turin 2006 erhielt von der EU-Kommission den "Europäischen Sprachenpreis". Die Paralympics Zeitung Beijing 2008 war die erste westliche Zeitung, die in China erscheinen durfte. Infos über die Paralympics Zeitung und aktuelle Beiträge über die Paralympics in Kanada finden Sie unter: www.tagesspiegel.de und www.dguv.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Lex van Someren & Freunde

, Freizeit & Hobby, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Als besonderes Highlight können Besucher am Samstagabend in die Welt von Lex van Someren eintauchen. Unter dem Motto „Wie im Himmel" entführt...

Balance & Spirit - Die Messe für bewusstes Leben geht in die 7. Runde

, Freizeit & Hobby, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Rund 90 Aussteller informieren bei der 7. Auflage der „Balance & Spirit“ – der Messe für bewusstes Leben - zu den Themen vorbeugende Gesundheit,...

Disclaimer