Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544929

Ant-Man - kleiner Held ganz groß!

Der kleinste Marvel-Superheld im Kino und in drei grandiosen Comics von Panini

(lifePR) (Stuttgart, ) Derzeit gibt es nur wenig im Kino, das so zu begeistern weiß, wie die Marvel-Superhelden-Verfilmungen. Und das gilt nicht nur für die Streifen mit den Mega-Stars unter den Kostümträgern wie Iron Man, Spider-Man, den X-Men oder den Avengers: Marvel hat mit den Guardians of the Galaxy oder auch mit der sensationellen Daredevil TV-Reihe eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass es auch bei den vermeintlichen Underdogs der Superhelden echte Kracher gibt. Somit darf man vom kleinsten Marvel-Heroen Ant-Man, dessen Kino-Debüt am 23. Juli anläuft, ebenfalls Großes erwarten. Für ihn, wie für alle anderen Superhelden, die den Sprung auf die Leinwand oder Mattscheibe geschafft haben, gilt: Ohne die Comics gäbe es sie nicht. Die neuesten gezeichneten Abenteuer des Kämpfers in Insektengröße präsentiert Panini passend zum Film-Release. Am 7. Juli erscheinen die offizielle Vorgeschichte zum Film und Teil eins der brandneuen Ant-Man Comic-Serie. Am 21. Juli folgt ein Ant-Man Megaband mit einem in sich abgeschlossenen Action-Highlight.

Ant-Man wurde 1962 von Stan Lee, Larry Lieber und Jack Kirby erdacht: Der Wissenschaftler Hank Pym fand einen Weg, wie er sich auf Insektengröße schrumpfen (und wieder wachsen) konnte, dabei aber die Stärke eines ausgewachsenen Mannes behielt, was ihn letztlich, mit den Vorteilen seiner Mini-Größe, superstark machte. Noch interessanter war aber der zu seiner Ausrüstung gehörende Helm, der es ihm ermöglichte, mit Insekten zu kommunizieren, was ihn zum Anführer einer gigantischen Armee von Ameisen machte.

Hank Pym war in den Comics Gründungsmitglied der Avengers und führte das Team zeitweise sogar an. Die Figur machte dabei einige Transformationen und Kostümwechsel durch (unter anderem wurde er auch zu Yellowjacket, den man ebenfalls im Film sehen wird), bis sich der Wissenschaftler letztlich in den Ruhestand begab und das Heldendasein an den Nagel hängte.

Der neue Ant-Man, der im Film von Paul Rudd verkörpert wird, ist Scott Lang – eigentlich ein Einbrecher, der die Ant-Man-Ausrüstung stahl, um eine noch erfolgreichere Diebeskarriere starten zu können, sich aber letztlich aus Liebe zu seiner Familie doch auf die Heldenseite schlägt. Diese Vorgeschichte zum Film, mit dem Abschied von Hank Pym (im Film von Kino-Legende Michael Douglas gespielt) aus dem Superheldendasein, findet sich in dem am 7. Juli erscheinenden Comic Ant-Man: Die offizielle Vorgeschichte zum Film, mit dem sich die Fans schon einmal für den Blockbuster warmlesen können. Parallel dazu erscheint Ant-Man Sonderband 1, worin Scotts Metamorphose vom Kleinkriminellen zum Helden stattfindet – ebenfalls eine perfekte Vorbereitungslektüre für den Film.

Der Ant-Man Megaband (ab 21. Juli auf dem Markt) widmet sich in einer abgeschlossenen Geschichte Eric O’Grady, einem S.H.I.E.L.D.-Agenten, der sich das Schrumpf-Kostüm ebenfalls überzieht. Allerdings tut er dies aus sehr fragwürdigen Gründen, zu denen zum Beispiel das Begaffen von nackten Frauen unter der Dusche gehört … Eine wirklich abgefahrene Ant-Man-Story der anderen Art, aus der Feder von Robert Kirkman (The Walking Dead, Marvel Zombies).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Prickelnde Vorweihnachtsmomente im Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Ein besonderes Bonbon wird am Samstag, den 17. Dezember mit dem Winter-Weihnachtsevent „The show must go on“ in der Eventhalle des Wunderland...

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Disclaimer