Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139435

Schüler als Manager ihrer Hausaufgaben: Selbstreguliertes Lernen in der Grundschule

(lifePR) (Lengerich, ) Ein wesentlicher Teil des Lernens findet nicht in der Schule, sondern zu Hause statt. Während die grundschulpädagogischen Reformen der letzten Jahre sich vornehmlich auf den Unterricht in der Schule konzentrierten, sehen die pädagogischen Psychologen Heidrun Stöger (Universität Regensburg) und Albert Ziegler (Universität Ulm) einen großen Bedarf an praktikabler Strategie für das Lernen nach dem Unterricht.

In ihrem Trainingshandbuch selbstreguliertes Lernen I zur Verbesserung mathematischer Kompetenzen im 4. Jahrgang stellen die Autoren fest, dass die Hausaufgaben häufig noch nach dem alten Muster ablaufen: Die Lehrer geben den Schülern genau definierte Aufgaben vor, welche die Kinder stur abarbeiten. Gegenüber dieser passiven Lernhaltung fordern die Autoren eine aktive Lernhaltung, die dem erhöhten Anforderungsgehalt des schulischen Lernstoffes gerecht wird.

Die Schüler müssten als Manager ihrer selbst die Verantwortung für ihr Lernen übernehmen. Sowohl die Ziele als auch die Strategien sollten von ihnen selbst bestimmt werden. Ihre Lernkompetenz und -entwicklung muss von ihnen selbst laufend eingeschätzt und überprüft werden. Das häusliche Lernen läuft nach Stöger und Ziegler dabei gemäß einem 7-stufigen Zyklus ab:

1. Selbst-Evaluation,
2. Setzung von Lernzielen,
3. Strategieplanung,
4. Strategieeinsatz,
5. Strategieüberwachung,
6. Strategieanpassung,
7. Ergebnisbewertung.

Die Lehrer fungieren als Coach und Lernconsultant, der dem Schüler nicht nur Feedback zu seinen Lernergebnissen, sondern auch zu seinen Lernstrategien gibt. Der Rollenwechsel der Lehrer soll dazu führen, dass die Schüler nicht mehr für die Lehrer lernen, sondern aus eigener Motivation heraus für die von ihnen selbst vorgegebenen Lernziele.

Das Trainingshandbuch enthält ca. 100 DinA-4-Seiten mit Kopiervorlagen: Trainingsmaterialien, Lerntipps, Hausaufgabenblätter, Übersichtsblätter

Albert Ziegler, Heidrun Stöger: Trainingshandbuch selbstreguliertes Lernen I - Lernökologische Strategien für Schüler der 4. Jahrgangsstufe Grundschule zur Verbesserung mathematischer Kompetenzen 148 DinA4-S., ISBN 978-3-89967-234-3, II. Auflage 2009, Pabst (Lengerich/Berlin)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schwanger und Essen? So ernähren sich Mutter und Kind am besten

, Familie & Kind, Kompetenzzentrum für Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft ist die beste Grundlage für eine optimale Entwicklung des Kindes. Einige Regeln...

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

Disclaimer