Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130833

Hochschule Amberg-Weiden informiert über Ingenieurstudiengänge

Die Hochschule Amberg-Weiden setzt in der kommenden Woche ihre Informationsreihe für Schülerinnen und Schüler fort

(lifePR) (Amberg, ) Die Hochschule Amberg-Weiden setzt in der kommenden Woche ihre Informationsreihe für Schülerinnen und Schüler fort.

Am Mittwoch, 11. November 2009, wird an der Hochschule in Amberg von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr der Studiengang Erneuerbare Energien am Beispiel der umweltgerechten Energietechnik vorgestellt. Durch diesen Studiengang werden insbesondere Studierende angesprochen, die sich frühzeitig auf das umfangreiche Tätigkeitsfeld der Nutzung erneuerbarer Energien spezialisieren möchten. Treffpunkt ist im Innenhof am Eingang der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik, Kaiser-Wilhelm-Ring 23, Amberg.

Im Anschluss wird von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr an der Hochschule in Amberg der Studiengang Elektro- und Informationstechnik am Beispiel der Hochspannungstechnik und Messungen mit dem Oszillografen vorgestellt. Erläutert werden auch die Studienschwerpunkte Elektro- und Automatisierungstechnik sowie Medien- und Kommunikationstechnik. Treffpunkt ist am Eingang der Fakultät Elektro- und Informationstechnik (Torbogen), Kaiser-Wilhelm-Ring 23, Amberg.

Alle an einem Studium Interessierten sind herzlich eingeladen. Anmeldungen sind möglich unter Tel. 09621/482-215, 482-236, 482-197 oder per eMail: w.weber@haw-aw.de. Die gesamten Informationsangebote sind auch auf der HAW-Homepage (www.haw-aw.de) abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer