Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547790

NRW.BANK und GRENKE erhöhen Volumen für Globaldarlehen

25 Millionen Euro Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen

(lifePR) (Düsseldorf, ) Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler in Nordrhein-Westfalen können betriebliche Neuanschaffungen jetzt erneut mit günstigen Fördergeldern leasen. Dies ermöglicht die NRW.BANK durch ein Globaldarlehen über 25 Millionen Euro an die GRENKE BANK AG.

Die Abwicklung ist einfach: Der Interessent erhält den Fördergutschein direkt bei GRENKE. Er füllt ihn aus und reicht ihn mit dem Leasingantrag bei der GRENKELEASING AG ein. Mit Abschluss des Leasingvertrags wird der Fördergutschein eingelöst, und der individuelle Förderbetrag wird dem Leasingkunden gutgeschrieben. Förderberechtigt sind Gewerbeunternehmen und Angehörige freier Berufe mit einem Jahresumsatz von bis zu 500 Millionen Euro, die ihren Sitz in NRW haben. Nicht gefördert werden private Anschaffungen.

Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK: "Kleine und mittlere Unternehmen in NRW sollen betriebliche Leasing-Anschaffungen noch günstiger finanzieren können - dafür sorgen wir mit einem weiteren Globaldarlehen an GRENKE." Jörg Eicker, Finanzvorstand (CFO) der GRENKELEASING AG: "Wir kennen die Bedürfnisse des Mittelstands seit Jahrzehnten. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit der NRW.BANK können wir unsere Leasingkunden noch besser unterstützen. Im Rahmen der erfolgreichen Kooperation wurden bisher rund 10.000 geförderte Leasingverträge abgeschlossen."

Zur GRENKE Gruppe

Die GRENKE Gruppe ist ein Anbieter von Finanzdienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen. Im Bereich kleinerer IT-Leasings, z.B. bei der Anschaffung von PCs Notebooks, Druckern oder Software nimmt die banken- und herstellerunabhängige Gruppe eine führende Marktposition in Europa ein. Die GRENKE Gruppe beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer - das Land NRW - bei der Erfüllung seiner Aufgaben, insbesondere in der Struktur-, Wirtschafts-, Sozial- und Wohnraumpolitik. Dazu bündelt sie Förderprogramme des Landes, des Bundes und der Europäischen Union und kombiniert sie mit eigenen Fremd- und Eigenkapitalprodukten sowie Beratungsangeboten. Sie arbeitet wettbewerbsneutral und im Hausbankenverfahren mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer