Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134719

Nachmeldungen zum schlau.com Santa-Lauf in Dillingen noch möglich

(lifePR) (Saarbrücken, ) Die Weihnachtsmänner sind los! Über 800 Läufer mit roten Kutten und weihnachtlichen Kostümen werden am Donnerstag, 3. Dezember um 18:15 Uhr in der Dillinger Innenstadt beim 2. schlau.com Santa-Lauf erwartet. Die fünf Kilometer lange Strecke führt in zwei Runden durch die Innenstadt und über den Weihnachtsmarkt. Dort findet von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr die große Santa-Lauf-Party mit Live-Musik der "Büddenbacher" statt. Für alle, die sich spontan zum Mitmachen beim Lauf der Weihnachtsmänner entscheiden:Nachmeldungen sind am Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 12 - 18 Uhr in der Ford Centralgarage in Dillingen noch möglich. Die Anmeldegebühr beträgt 10 Euro, Kostüme können für fünf Euro erworben werden. Schüler zahlen 3 Euro, die Teilnahme am saarVVSprint über 100m ist kostenlos. Alle Informationen unter www.santa-lauf.de

Der 2. schlau.com Santa Lauf wird unterstützt von: Stadt Dillingen, schlau.com, saarVV, Karlsberg Gründels Fresh, Ford Centralgarage. Touristische und organisatorische Begleitung: Landkreis Saarlouis. Medienpartner: Radio Salü, Radio big FM, Saartermin

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer