Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65764

Prof. Hans-Joachim Selenz, Wirtschaftsethiker und Autor: "VW hat mit dem Einstieg von Porsche eine Rolle rückwärts gemacht ins 19. Jahrhundert"

(lifePR) (Berlin, ) Der Wirtschaftsethiker und Autor Prof. Hans-Joachim Selenz heute (Freitag) bei N24 zum Streit um das VW-Gesetz: "Mit dem Einstieg von Porsche bei VW hat sich ja nichts zum Besseren gewandelt, sondern letztendlich ist dort eine Heuschrecke eingestiegen. Die heißt zwar jetzt Porsche, aber trotzdem ist es eine Heuschrecke. VW hat mit dem Einstieg von Porsche eine Rolle rückwärts gemacht ins 19. Jahrhundert", so Prof. Selenz heute (Freitag) bei N24. Prof. Selenz weiter: "Eine Beteiligung des Landes ist nicht negativ. Negativ würde es sein, wenn z.B. die Familie Piëch/Porsche das Unternehmen zerschlagen würde durch interne Streitigkeiten innerhalb des Familienclans."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wussten Sie dass jede vierte Website im Internet auf WordPress basiert?

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

WordPress ist eine Software, welche es Ihnen ermöglicht eine Website über einen Browser zu erstellen und zu verwalten. 2003 wurde WordPress als...

Wie sich eine niederbayerische Kleinstadt auf den Weg in die „virtuelle Realität“ macht

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Sieben Millionen Euro will Eggenfelden in Niederbayern bis Ende 2020 in ein bundesweit einzigartiges Leuchtturmprojekt investieren, das vor allem...

Hamburger Unternehmerpersönlichkeit Martin Richard Kristek (44) verstorben

, Medien & Kommunikation, Care-Energy Verlag GmbH

Der Erfinder, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter verschiedener Unternehmen der Marke Care-Energy, Martin Richard Kristek, verstarb...

Disclaimer