Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548759

Mit dem Boracay Beach Hotel sichert sich Mövenpick Hotels & Resorts ein Stück Paradies auf den Philippinen

Mit der Unterzeichung des Vertrages über das Mövenpick Resort Boracay erweitert das Schweizer Hotelunternehmen die Präsenz in Asien

(lifePR) (Zürich, Schweiz, ) Mit dem Vertragsabschluss über das zukünftige Management des Sol Marina Resort hat sich Mövenpick Hotels & Resorts soeben ein Stück Paradies auf den Philippinen, einem der exklusivsten asiatischen Urlaubs-regionen, gesichert. Das Hotel wird ab Dezember 2015 seine Gäste als Mövenpick Resort Boracay begrüßen.

Das Hotel liegt im Nordwesten der Insel am idyllischen Punta Bunga Beach, berühmt für seinen weissen Sand und sein tiefblaues Wasser. Die gehobene Anlage mit 33 Zimmern und Suiten ist eine der luxuriösesten Resort-Hotspots in Asien.

Das Resort wird nicht nur die Präsenz von Mövenpick auf den Philippinen ergänzen (das Hotelunternehmen ist bereits mit dem Mövenpick Hotel Mactan Island Cebu vertreten), sondern auch das Portfolio von Hotelstandorten in asiatischen Topzielen erweitern. In Thailand gibt es bereits zwei Resorts in Phuket und eines auf Koh Samui sowie ein Hotel in Bangkok. Weitere Anlagen sind im Bau in Urlaubsdestinationen wie Pattaya (Thailand), Quy Nhon (Vietnam) und Bali (Indonesien).

„Die Übernahme dieses Hotels in Boracay ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Mövenpick, es festigt unsere Präsenz in den etablierten Resort-Destinationen in Asien“, erläutert Andreas Mattmüller, Chief Operation Officer von Mövenpick Hotels & Resorts für den Nahen Osten und Asien.

„Der Punta Bunga Beach, mit seinem kristallklaren Wasser und dem feinen weißen Sand, ist unberührt und wirklich idyllisch. Er ist attraktiv für anspruchs-volle Gäste aus der ganzen Welt, sowohl für gehobenen Urlaub als auch für das hochwertige Veranstaltungs-Segment.“

Mattmüller hebt hervor, dass die philippinische Kultur zum Gästeversprechen ‚We make moments‘ passt. „Die Filipinos haben eine äusserst positive Einstellung zum Leben; auf den Philippinen wird jeder immer sehr freundlich empfangen“, ergänzt er.

Das Mövenpick Resort Boracay besteht aus drei Gebäuden, die um einen Lagunenpool angeordnet sind. Die meisten Zimmer und Suiten haben Meerblick. Für ein ultimatives Luxuserlebnis steht eine Präsidenten Suite in einer frei-stehenden Villa mit zwei Schlafzimmern und eigenem Pool zur Verfügung.

Ferner gehören Familienzimmer, ein „Kids Club“ für die Kleinsten und ein „Game Room“ für die Grösseren zum Angebot dazu. Kulinarisch werden die Gäste in der Lobby Lounge, im Beach Club und an der Pool Bar sowie in den zahlreichen Restaurants (unter anderem ein italienisches, ein japanisches und ein koreanisches) verwöhnt. Für Veranstaltungen und Meetings stehen ein Ballsaal für ein gesetztes Dinner für bis zu 450 Personen sowie drei weitere multi-funktional nutzbare Räume und ein Boardroom bereit.

Der Eigentümer der Anlage ist der Botschafter Alfredo Yao. Er ist auch Gründer und Besitzer von Zest-O, dem größten Getränkehersteller der Philippinen, sowie Partner der AirAsia Zest. Er prophezeit dem Resort durch die Unterzeichnung des Managementvertrags mit Mövenpick Hotels & Resorts eine „neue spannende Ära“.

„Die Umbenennung des Sol Marina in Mövenpick Resort Boracay wird ein Neubeginn für unser wunderschönes Hotel sein, gemanagt vom kompetenten Team von Mövenpick Hotels & Resorts. Das Unternehmen gilt als eine der besten Resortbetreiber in Asien,“ ergänzt Yao.

Weitere Informationen unter moevenpick-hotels.com/de.

Mövenpick Hotels & Resorts AG

Mövenpick Hotels & Resorts ist eine internationale Hotelgruppe im gehobenen Segment mit über 16'000 Mitarbeitern und betreibt derzeit 82 Hotels und Resorts sowie Nilfahrtschiffe in 24 Ländern. Um die 20 Projekte befinden sich in der Planung oder Voreröffnung, so in Chiang Mai (Thailand), Riyadh (Saudi-Arabien) und Marrakesch (Marokko). Die Unternehmensstrategie sieht die Expansion in den Kernmärkten Europa, Afrika, im Nahen Osten und Asien vor.

Mit Sitz in der Zentralschweiz (Baar), ist Mövenpick Hotels & Resorts auf Geschäfts- und Konferenzhotels, Nil-Kreuzfahrtschiffe sowie auf Resorts mit individuellem Charakter spezialisiert. "Global denken - lokal handeln" ist das Leitmotiv für jedes Haus im Rahmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Geprägt durch ihre Schweizer Wurzeln, steht die Hotelgruppe für entgegenkommenden Service und kulinarischen Genuss - verbunden mit einer persönlichen Note. Darüber hinaus ist Mövenpick Hotels & Resorts das am meisten Green Globe zertifizierte Hotelunternehmen und dokumentiert so den Respekt für die Umwelt.

Die Hotelgruppe ist im Besitz der Mövenpick Holding (66,7%) und der Kingdom Gruppe (33,3%). Weitere Informationen finden Sie unter www.moevenpick-hotels.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer