Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 546444

Verkehrsentwicklung der Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden im 1. Halbjahr 2015

Passagieraufkommen leicht über Vorjahresniveau - Luftfracht in Leipzig/Halle wächst beständig

(lifePR) (Leipzig, ) Die beiden Verkehrsflughäfen unter dem Dach der Mitteldeutschen Flughafen AG, Leipzig/Halle und Dresden, zählten im ersten Halbjahr insgesamt 1.785.530 Fluggäste. Das Passagieraufkommen an beiden Airports lag damit 1,1 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Nachteilig auf die Entwicklung des ersten Halbjahres wirkten sich die bis zu sechs Streiks im Luftverkehr sowie 57 wetterbedingte Flugstreichungen aus. In Folge dessen konnten rund 8.000 Passagiere ihren Flug von und nach Dresden nicht antreten. In Leipzig/Halle entfielen rund 4.900 Fluggäste auf Grund nicht durchgeführter Flüge.

Die Zahl der Flugbewegungen an beiden Flughäfen stieg um 2,9 Prozent auf 45.735 Starts und Landungen.

Flughafen Dresden International

Am Flughafen Dresden lag das Passagieraufkommen vom Januar bis Juni bei 769.094 und damit 0,1 Prozent über dem Vorjahreswert.

Deutliche Zuwächse verzeichnete die Zahl der Flugbewegungen, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf 14.574 Starts und Landungen stieg.

Flughafen Leipzig/Halle

Der Flughafen Leipzig/Halle verzeichnete im ersten Halbjahr 1.016.436 Passagiere. Damit lag das Ergebnis 1,9 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Zahl der Flugbewegungen stieg in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um zwei Prozent auf 31.161.

Frachtaufkommen am Leipzig/Halle Airport steigt weiter deutlich

Das Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle, Deutschlands zweitgrößtem Frachtdrehkreuz, stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 480.380,2 Tonnen. Damit setzt sich nach 2014, dem zehnten Rekordjahr in Folge, auch 2015 das Wachstum nachhaltig fort und liegt weiterhin deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2014 zählte der Konzern 93.926 Flugzeugbewegungen und rund 4,1 Millionen Fluggäste sowie 910.874 Tonnen Fracht. Der Konzern beschäftigte 2014 direkt 1.078 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG waren 2014 insgesamt 10.115 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Die Mitteldeutsche Airport Holding unterhält ein globales Kooperationsnetzwerk zur engeren Zusammenarbeit im internationalen Luftfrachtmarkt. Seit 2010 beziehungsweise 2012 kooperiert das Unternehmen mit der Shenzhen Airport Group sowie der Shanghai Airport Authority. 2013 folgten Vereinbarungen mit dem Memphis International Airport sowie dem Cincinnati/Northern Kentucky International Airport. Im Jahr 2014 wurden Kooperationen mit dem japanischen Kansai International Airport sowie der chinesischen Henan Province Airport Group geschlossen. Ergänzt wird das Netzwerk durch eine 2015 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung mit der Airports Company South Africa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die RIEDLE® LongLifeBag – Das Qualitätsversprechen mit Prüf & Siegel

, Medien & Kommunikation, BAGS BY RIEDLE

BAGS BY RIEDLE, Spezialist für Papiertragetaschen, hat die erste Papiertasche entwickelt, die von zwei unabhängigen Prüfinstituten auf ihre Qualität...

Wirtschaftsstaatssekretärin besucht Berliner Internet der Dinge-Startup Smartfog

, Medien & Kommunikation, Smartfrog Services GmbH

Im Rahmen des Bitkom CDO-Circles in Berlin besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte...

Großer Preis des Mittelstandes 2017

, Medien & Kommunikation, Oskar-Patzelt-Stiftung

Die in Leipzig ansässige Oskar-Patzelt-Stiftung lobt seit 1995 bundesweit den bedeu-tendsten deutschen Wirtschaftspreis, den „Großen Preis des...

Disclaimer