Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542308

Internationales Jahr des Bodens: Staatssekretärin Frau Dr. Schneider besucht Bodenerlebnispfad Hof Siek

(lifePR) (Bothkamp, ) Schleswig-Holsteins Umweltstaatssekretärin Silke Schneider hat die Bedeutung der Böden als Lebensgrundlage und Klimaschützer hervorgehoben. "Böden sind unverzichtbar - für sauberes Grundwasser, gesunde Nahrungsmittel, die Landschaft und das Klima. Dafür müssen wir sie aber auch gut kennen und verstehen", sagte Silke Schneider bei einem Besuch auf dem Kulturlandschafts- und Bodenerlebnispfad Hof Siek bei Bothkamp heute (5. Juni 2015).

Dort findet derzeit (1. bis 12. Juni) die sogenannte "Sieker Woche" statt. Täglich werden 3-5 Schulklassen über den Kulturlandschafts- und Bodenerlebnispfad geführt, um die Vielfalt des Bodens intensiv kennenzulernen. Der Lehrpfad zeigt die Zusammenhänge auf zwischen der Entstehung der Böden in Schleswig-Holstein, ihrer Entwicklung und ihrer heutigen Eigenschaften sowie Nutzung für den Pflanzenanbau auf landwirtschaftlichen Flächen auf. An vielen Stationen wird dort eine Menge Wissenswertes rund um das Thema Ackerboden vermittelt. Hier kann man nicht nur einen Blick unter die Erdoberfläche werfen, sondern auch mit Bodenmaterial experimentieren. Organisiert wird die "Sieker Woche" von der Arbeitsgruppe "Lehrpfad Kulturlandschaft Bothkamp - Hof Siek" im Arbeitskreis Natur des Bürgervereins Barkauer Land e. V.

Führungen über den Bodenerlebnispfad werden vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein unterstützt. Beim heutigen Aktionstag lobte Staatssekretärin Frau Dr. Schneider ein Preisrätsel für die Schülerinnen und Schüler aus .Mit dem richtigen Lösungswort, das die Schülerinnen und Schüler auf dem Bodenerlebnispfad entdeckten können, kann eine Schulklasse eine eintägige Klassenfahrt an die Westküste und eine geführte Wattwanderung sowie einen Besuch im Multimar Wattforum in Tönning gewinnen.

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Aus diesem Anlass veranstaltet das MELUR zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern eine Reihe von Veranstaltungen rund um das Thema Boden. Weitere Veranstaltungen im Internationalen Jahr des Bodens in Schleswig-Holstein sind unter www.bodenschutz.schleswig-holstein.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: BMEL auf die Zukunft ausrichten

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt hat heute vor Mitarbeitern in Bonn seine Zukunftsstrategie für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft...

Extreme Klimaerscheinungen ganz oben

, Energie & Umwelt, Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Disclaimer