Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66751

Braten - Garen - Genießen

Neue Bräter von Miele sind Multitalente für Backofen und Kochfeld

(lifePR) (Gütersloh, ) Die Sterneköche in den Kochsendungen machen es vor: Da wird ein Steak von beiden Seiten scharf angebraten, anschließend in Alufolie gewickelt und für 30 Minuten bei schwacher Hitze in den Backofen gegeben. Das Ergebnis: Die Röststoffe vom Anbraten geben dem Fleisch die Würze, im Innern ist es durch das langsame Garziehen noch schön saftig.

Vielseitiger Multi-Bräter

Die Vorteile unterschiedlicher Garmethoden können mit einem neuen Multi-Bräter von Miele genutzt werden. Erst anbraten, dann im Dampfgarer oder Backofen weiterverarbeiten ist mit diesem Bräter komfortabel und liefert hervorragende Ergebnisse. Der Mulit-Bräter mit der Modellbezeichnung KMB 5000-S wurde speziell für den Einsatz auf Induktionskochfeldern entwickelt, kann aber auch auf herkömmlichen Elektrokochfeldern benutzt werden. Die kompakten Abmessungen ermöglichen zusätzlich die Verwendung in Miele-Dampfgarern, wo der Multi-Bräter auf verschiedenen Ebenen eingeschoben werden kann. Im Backofen findet er seinen Platz auf dem Rost. Hinsichtlich der Anwendungsvielfalt und der Abstimmung auf die Miele-Dampfgarer ist der Multi-Bräter einzigartig am Markt. Der KMB 5000-S ist aus Aluguss und mit einer hochwertigen Antihaft-Beschichtung ausgestattet. Die Materialbeschaffenheit gewährleistet eine gleichmäßige Wärmeverteilung und damit besonders gute Garergebnisse. Die maximale Füllmenge beträgt 2,5 Kilogramm, was etwa vier bis fünf Portionen entspricht. Nach dem Gebrauch ist der Multi-Bräter leicht zu reinigen. Er wird inklusive Edelstahldeckel und umfangreichem Rezeptheft geliefert. Zu den 80 Rezeptideen finden Kochfreunde die passenden Tipps, für welche Lebensmittel sich die Aufeinanderfolge verschiedener Garmethoden besonders eignet.

Spezialist für Induktionskochfelder

Wer häufig größere Mengen kocht, findet bei Miele eine Alternative zum Multi-Bräter. Der KIB 5000 wurde speziell für Induktionskochfelder entwickelt, kann aber auch im Backofen auf dem Rost verwendet werden. Der KIB 5000 ist ein Edelstahlbräter mit einer Qualitäts-Antihaftversiegelung. Zum Bräter gehört ein Glasdeckel mit Edelstahl-Griff.

Gourmet-Bräter - die Klassiker

Schon Klassiker sind die Gourmet-Bräter von Miele. Da der Garraum bei den Backöfen und Herden der Generation 5000 breiter geworden ist, wurden auch die Gourmet-Bräter modifiziert. Die neuen Modelle (Bezeichnung HUB 5000-M und 5000-XL) lassen sich exakt in die seitlichen Aufnahmegitter einschieben oder finden sicheren Halt auf den FlexiClip-Vollauszügen. Bräter, die exakt auf die Abmessungen des Backofens abgestimmt sind, gibt es nur von Miele. Die Gourmet-Bräter sind ausschließlich für Elektrokochfelder geeignet. Zur Auswahl stehen zwei Größen mit fünf und acht Kilogramm maximaler Füllmenge. In der großen Ausführung können leicht zwölf Portionen zubereitet werden. Die Gourmet-Bräter sind aus Alu-Kokillenguss und mit einer Qualitäts-Antihaftversiegelung versehen. Zum Lieferumfang gehört ein Rezeptheft, passende Bräterdeckel aus Edelstahl gibt es als Zubehör

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

xanthurus konsolidiert seinen Online-Auftritt

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Die neue Designsprache bei Deutschlands beliebten Wein-Online-Kaufhaus sorgt für eine aufmerksamkeitsstark­e Blocksprache in Bildern und Text,...

Dreifach prämiert: Die SAUER GOLDBÄREN von HARIBO

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Deutschland ist von den neuen HARIBO SAUER GOLDBÄREN überzeugt: Ein TV-Spot mit dem Markenbotschafter Michael BULLY Herbig sowie aufmerksamkeitsstark­e...

"Alter Apfelbrand" aus dem Spessart

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Was für ein Name, Wolfsschluchtwasser, der so geheimnisvoll klingt, wie der Name der bayrischen Landschaft aus der er kommt, der Spessart. Felsen,...

Disclaimer