Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63784

Trend-Schaufenster für das PBS-Fachgeschäft Morys in Mainz

Stilbüro bora.herke setzt die Themen der Paperworld-Trendschau 2008 in Szene

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Von der Paperworld 2008 hatten die Mitarbeiterinnen von Morys nicht nur jede Menge Inspirationen und Ideen mitgebracht, sondern auch einen großen Gewinn: Eine professionelle Schaufenstergestaltung im Wert von 5.000 Euro, die im Rahmen der Paperworld Trendschau 2008 zum dritten Mal verlost wurde. Claudia Herke und Annetta Palmisano vom stilbüro bora.herke setzten die Trends der vergangenen Paperworld - "Masculine" und "Feminine" - im Schaufenster des Traditionsgeschäfts in der Mainzer Christofsstraße um. Mit drei auf den ersten Blick unspektakulären Gestaltungselementen schufen die beiden Trendexpertinnen innerhalb von zwei Tagen eine Produktpräsentation der besonderen Art. Papier, weiße Kisten und Zeitungen bilden die Grundlage. "Wir wollten mit einfachen und auch günstigen Mitteln den größt möglichen Effekt erzielen und zeigen, dass ein wirkungsvolles Schaufenster nicht viele Elemente benötigt und nicht mit hohen Kosten verbunden sein muss", erläutert Claudia Herke das Konzept.

Frischer Wind im Schaufenster

An dünnen Nylonfäden aufgehängt, scheint es so, als wirbelten die unzähligen weißen Blätter von einem Windstoß getragen durch die Fensterfront. Zwischen weißen Kisten, unterschiedlich hoch gestapelt, und gefächerten Tageszeitungen aus aller Welt wird ein Ausschnitt des gesamten Produktportfolios des Fachgeschäfts - das von Bürobedarf, Büromaschinen und EDV-Zubehör über Geschenkartikel und Grußkarten bis hin zu Schreibgeräten sowie Mal- und Zeichenbedarf reicht - wirkungsvoll in Szene gesetzt. Designorientierte und klassische Schreibgeräte sowie hochwertige Lederaccessoires geprägt von geometrischer Linienführung bestimmen das Erscheinungsbild des Trendthemas "Masculine". "Feminine" zeichnet sich durch florale Dessins und pastellige Farben aus. "Morys ist ein Traditionsgeschäft mit einem best sortierten PBS-Sortiment sowie sehr engagierten Mitarbeitern - diese Professionalität spiegelt sich nun auch im neu gestalteten Schaufenster des Geschäfts wider", so Claudia Herke.

Die Reaktionen der Kundschaft geben ihr Recht. Aufmerksam studieren Passanten das Produktangebot, immer wieder gibt es begeisterte Ausrufe und lobende Worte. Auch Geschäftsführer Olaf Wobst freut sich über die neue Visitenkarte seines Fachgeschäfts: "So stelle ich ich mir das perfekte Schaufenster vor - einem klaren Konzept folgend und dennoch mit einem vielseitigen Produktportfolio, Aufmerksamkeit errgend und einladend. Ich bin wirklich begeistert!"

Von den Messehallen ins Schaufenster

Was die Schaufenster bei Morys momentan schmückt, war Ende Januar Thema der Paperworld Trendschau, die jedes Jahr die Trends der bevorstehenden Saison definiert. Die Trendschau in Halle 6.1 ist Anlaufstelle für alle, die die neuesten Trends entdecken möchten und auf der Suche nach Tipps und Ideen für die Ladengestaltung und Schaufensterdekoration sind. "Auf der Paperworld erfahren Fachbesucher nicht nur, wie die neuesten Trends aussehen, sondern auch, wie sie sich am besten umsetzen lassen. Durch die Verlosung der Schaufensterdekoration tragen wir die Trends aus den Messehallen direkt in die Fachgeschäfte", so Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld, zur Paperworld-Trendschau. Auch im Rahmen der Paperworld 2009 (31. Januar bis 3. Februar) verlost die Messe Frankfurt Exhibition GmbH wieder eine professionelle Schaufenstergestaltung - ein Grund mehr, sich die Trendschau nicht entgehen zu lassen. "Delicate", "Geometric", "Slow" und "Power" heißen die Trendthemen der Saison 2009/2010, die das stilbüro bora.herke in vier Trendwelten umsetzen wird. Für einen ersten Überblick über die Stilrichtungen sorgt das Paperworld Trendbuch, das ab sofort unter www.paperworld.messefrankfurt.com bestellt werden kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer