Samstag, 30. Mai 2015


  • Pressemitteilung BoxID 434460

IFA 2013: IFA TecWatch

Technologien für die Märkte von morgen

(lifePR) (Berlin, ) Für technikbegeisterte IFA-Besucher, Journalisten, Experten und Entscheider aus Industrie und Handel ist die Messehalle 11.1 eine unverzichtbare Station ihres Messerundgangs: Das IFA TecWatch zeigt Technologien für die Märkte von morgen.

Das Themenspektrum der Exponate umfasst neue Display-Technologien und Komponenten, Zukunftslösungen für 3D und Super-HD, die Kombination von virtueller und realer Welt ("Augmented Reality") und die "Cloud" als Ort vielfältiger neuer Anwendungen von der Unterhaltung bis zur Dienstleistung. Das IFA TecWatch Forum im Zentrum der Ausstellungshalle ergänzt die Exponate erneut mit einem hochkarätigen, einzigartigen Programm an Fachvorträgen und Panel-Diskussionen.

Themen des IFA TecWatch 2013 sind:

SMART TV & MULTIMEDIA Broadcast und Web treffen sich heute auf demselben Bildschirm und erschließen so ein ganzes Universum an neuen Inhalten und Funktionen. Aussteller des IFA TecWatch zeigen die Möglichkeiten in vielen Facetten - etwa die Verknüpfung von TV- und Web-Inhalten nach dem Standard HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV), neue Portale, die Wunsch-Inhalte suchen und finden, Second-Screen-Steuerungen für Multiplayer-Spiele, Online-Recorder und vieles mehr.

BEYOND HTDV - ULTRA HD & 3D Die Medienindustrie produziert Bewegtbild-Inhalte auf diesem Qualitäts-Level bisher fast ausschließlich für das digitale Kino. Bis daraus ein Ökosystem für die Rundfunkübertragung und die Videoverbreitung entsteht, muss die Industrie zunächst neue Broadcast-Standards, Videokodierungen, Schnittstellen und Produktionsprozesse definieren. Im IFA TecWatch werden die Schlüsselelemente für die schöne neue Bilderwelt schon heute gezeigt. Auch die Weiterentwicklung von 3D-Technologien ist IFA TecWatch-Thema - etwa ein Setup aus vier Kameras, das 360-Grad-Panoramavideos in Ultra HD aufnehmen kann.

INTELLIGENT LIVING "Collaborative Consumption" und "Shareconomy" sind Schlagworte für einen neuen Lebensstil, der auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit abzielt. Partner des IFA TecWatch demonstrieren spannende Beispiele - etwa eine Service-Plattform für die gemeinsame Nutzung von Autos oder intelligente Konzepte für Smart City Guides.

SMART HOME Im Smart Home dreht sich vieles um Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort. Eine Gemeinschaftspräsentation der Verbände ZVEI, ZVEH und VDE integriert diese Themen und widmet ihren IFA TecWatch-Auftritt besonders der Frage: Wie können unterschiedliche Smart-Home-Technologien und Anwendungen reibungslos zusammenarbeiten? Ein Zertifizierungsprojekt des VDE ist ein vielversprechender Lösungsansatz.

Für weitere Informationen: IFA TECWATCH

Ergänzt wird das IFA-Konferenzprogramm durch Formate wie die IFA International Keynotes, den Internationalen Medienkongress der MEDIENWOCHE@IFA, TEDxBerlin, die IFA DisplaySearch Business Conference und die ICCE-Berlin.

Die IFA ist die globale Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie findet vom 6. bis 11. September 2013 auf dem Berliner Messegelände (Expo Center City) statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Leica versteigert Kamera-Unikate für den guten Zweck

, Unterhaltung & Technik, Leica Camera AG

Die gibt es nur jeweils einmal: Am 13. Juni 2015 versteigert das Auktionshaus Westlicht in Wien zwei ganz besondere Leica Unikate. Unter den...

HOPE Channel beim Evangelischen Kirchentag

, Unterhaltung & Technik, Stimme der Hoffnung e.V.

Der HOPE Channel präsentiert sich auf dem 35. Evangelischen Kirchentag in Stuttgart. In der Zeit vom 4. bis 6. Juni freuen sich die Mitarbeiter...

Trockene Hände in Höchstgeschwindigkeit

, Unterhaltung & Technik, Electrostar GmbH

Der neue Highspeed- Händetrockner XT 3001 von Starmix steht für hygienisches und umweltfreundliches Händetrocknen. Er ist mit einem bürstenlosen...

Disclaimer