Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139460

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnet Grüne Woche am 14. Januar im ICC Berlin

Partnerland Ungarn gestaltet das Rahmenprogramm - Eröffnungsrundgang am 15. Januar um 8 Uhr, Start: Halle 19

(lifePR) (Berlin, ) Die Eröffnungsfeier der Internationalen Grünen Woche Berlin 2010 (15.-24.1.) findet am 14. Januar um 18 Uhr im Saal 1 des ICC Berlin statt. Zur Begrüßung sprechen Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, Raimund Hosch. Es folgen Ansprachen von Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, und vom ungarischen Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, H.E. József Gráf. Eröffnet wird die Grüne Woche durch Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Eine "genussvolle Entdeckungsreise durch seine Kultur- und Geschmackswelt" hat das diesjährige Partnerland Ungarn für das Bühnenprogramm der Eröffnungsfeier und den anschließenden Empfang angekündigt. Die Kultur des Landes wird mit einer bunten Zusammenstellung der ungarischen Tradition und Moderne präsentiert. Volkstänzer in prachtvollen Kostümen wechseln sich mit den Bühnenbildern des dynamischen heutigen Ungarns ab. Freuen Sie sich auf künstlerische Darbietungen von Zoltán Mága (Geige) und seinem Symphonieorchester, auf die Tanzgruppe HunKun Dance und Sándor Szabó an der Tárogató (Schnabelflöte) sowie auf die Volkstanzgruppe Monori Strázsák. Die bekannte ungarische Fernsehmoderatorin Nóra Winkler führt durch den Abend.

Sie wird den rund 4.500 Ehrengästen aus aller Welt auch den Weg zum anschließenden landestypischen Empfang in Saal 2 weisen. Die dort kredenzten Spezialitäten aus Ungarn bieten einen Vorgeschmack auf die Grüne Woche. Neben Spitzenweinen aus den berühmten ungarischen Anbaugebieten werden Gaumenfreuden wie Salat auf Pussta-Art mit Romadur, Mini-Gefülltes Kraut auf Vecsés Art mit geräucherter Hachse und Wurst, Rotwein-Rindergulasch (aus Beinfleisch) mit hausgemachter Nudelgraupe (Tarhonya), Kostproben ungarischer Süßspeisen wie Strudel und Schomlauer Nockerln sowie essbare und sehenswert geschnitzte Gemüse- und Obstkompositionen mit typisch ungarischen Motiven gereicht.

Eröffnungsrundgang zum Messebeginn

Der offizielle Eröffnungsrundgang der Internationalen Grünen Woche Berlin 2010 mit Bundesministerin Ilse Aigner, Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und den Spitzenvertretern der ideellen Trägerverbände der Grünen Woche, Bauernpräsident Gerd Sonnleitner und dem Vorsitzenden der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie, Jürgen Abraham, beginnt am 15. Januar um 8 Uhr, Eingang Halle 19 des Berliner Messegeländes am Hammarskjöldplatz.

Hinweis für Medienvertreter: Bitte beachten Sie eventuelle aktuelle Änderungen unter "Presse-Service" der Grüne Woche-Homepage (Pressetermine).

Wichtige Hinweise für die Medien:

Eröffnungsfeier am 14. Januar

Einlasskarten für die Eröffnungsfeier werden ab 12. Januar im Pressezentrum in Halle 6.3 ausgegeben (Raum 302). Kamerateams und Pressefotografen werden bei der Eröffnungsfeier in Reihe 8 im Saal 1 des ICC Berlin positioniert. Die Entfernung zum Rednerpult beträgt etwa 14 Meter, die Sprecher werden ausreichend beleuchtet sein. Üblicherweise werden etwa zehn Minuten vor Beginn der Eröffnungsfeier die Ehrengäste in Saal 1 erwartet. Um Ihnen möglichst gute Motive zu ermöglichen, haben Sie Gelegenheit, auf die Bühne zu kommen und die Ehrengäste in der ersten Reihe zu filmen und zu fotografieren (Distanz circa zwei Meter). Die Reden der Eröffnungsfeier sind - sofern zur Verfügung gestellt - vor Beginn der Veranstaltung im ICC Berlin (Presse-Counter vor dem Aufgang zu Saal 1) erhältlich. Dieser Counter ist für Ihre Anfragen von 16 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Eröffnungsrundgang

Für den Eröffnungsrundgang (15.1., 8 Uhr, Startpunkt Halle 19) ist keine gesonderte Akkreditierung erforderlich. Zugelassen sind Kamerateams, Pressefotografen und Bericht erstattende Journalisten. Vor dem Rundgang wird ein Plan mit den vorgesehenen Fotostationen herausgegeben. Fotografen, die die jeweiligen Aussteller selbst engagiert haben, dürfen ausschließlich am Stand des Ausstellers fotografieren. In diesem Fall bitten wir, einen schriftlichen Auftrag des jeweiligen Ausstellers bereit zu halten, eine Presse-Akkreditierung erfolgt jedoch nicht.

Weitere Informationen zur Internationale Grüne Woche

Finden Sie unter www.gruenewoche.de. Folgen Sie uns auf Twitter unter http://twitter.com/gruenewoche und besuchen Sie die Grüne Woche auf Facebook unter http://www.facebook.com/pages/Grune-Woche/156395376771?v=app_2309869772&ref=ts. Zusätzlich finden Sie Bild- und Tonmaterial auf dem YouTube Channel der Internationalen Grünen Woche unter http://www.youtube.com/user/GrueneWoche

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eröffnung des Global Forum for Food and Agriculture 2017 - die Berliner Welternährungskonferenz

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche eröffnete der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft,...

Riese & Müller schafft Posten des Creative Directors

, Medien & Kommunikation, Riese & Müller GmbH

Seit dem 01. Januar dieses Jahres verantwortet Volker Weinmann den Posten des Creative Directors beim Entwickler der Mobilität von morgen. Der...

fiylo goes international – mit Bernd Fritzges und Frank Lienert in der Poleposition

, Medien & Kommunikation, Sundays & Friends GmbH

Mit Location-Plattform, Location-Suchmaschine und Location-Award sorgt fiylo Deutschland bei seinen Kunden hierzulande für reichlich Nachfrage...

Disclaimer