Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133666

Pharma Rohstoffe / Merck veranstaltet erstes Pharma-Forum

Themen: Compliance, Sourcing, Risikominimierung, Zertifizierung von Hilfsstoffen

(lifePR) (Darmstadt, ) Das erste Pharma-Forum der Merck KGaA am 23. Februar 2010 in Darmstadt, befasst sich mit dem hochaktuellen Thema Pharma-Rohstoffe. Experten aus Behörde und Industrie diskutieren die Umsetzung der aktuel-len rechtlichen Vorgaben für Pharma-Rohstoffe.

Herr Rudolf Völler vom Regierungspräsidium Darmstadt wird als Vertreter der GMP-Überwachung (Good Manufacturing Practice) die neuen Entwicklungen seitens der Behörde vorstellen. Der Chairman der Qualified Person Association, Herr Dr. Bernd Renger vom pharmazeutischen Unternehmen Vetter in Ravensburg, wird aufzeigen, welche Anforderungen der Arzneimittelhersteller an den Rohstoffhersteller stellt. Praxisbeiträge von Merck und NovoNordisk zeigen anschließend die Umsetzung in die Praxis. Im Rahmen des Forums wird exklusiv in Deutschland erstmals das neue IPEC/EFCG Zertifizierungsprogramm für Hilfsstoffe vorgestellt. Dieses Konzept wird zukünftig für Hersteller und Anwender von Hilfsstoffen große Bedeutung erhalten.

Das Merck Pharma-Forum richtet sich an alle Beteiligten, die in Herstellung und Ver-wendung von Pharma-Rohstoffen involviert sind. Neben Rohstoffherstellern und Ver-tretern der pharmazeutischen Unternehmen (QP, Einkauf, QA) sind dies auch Vertreter der Arzneimittelbehörden .

Mehr Details zu dem Pharma Forum finden Sie unter www.merck4pharma.de/forum

Merck KGaA

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 7,6 Mrd. € im Jahr 2008, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die annähernd 33.000 Mitarbeiter in 60 Län-dern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unter-nehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer