Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130475

"Meine Haut erzählt eine Geschichte" (Carey Hart)

(lifePR) (Marburg, ) Ein gutes Tattoo ist sichtbar auf der Haut, es geht unter die Haut, vor allem aber erzählt es eine Geschichte. Das Buch INKED erzählt 42 Geschichten. Von Menschen, die sich umfangreich und kunstvoll haben tätowieren lassen. Aus Liebe, um die eigene Individualität zum Ausdruck zu bringen oder einfach, um sich mitzuteilen. So vielfältig die Motive auch sind, ein Tattoo-Studio aufzusuchen, eines eint die meisten Tattoo-Biografien: Die Entscheidung für diese Art des permanenten Körperschmucks fiel oft schon in jungen Jahren.

In INKED begegnen wir Menschen aus Szene und Showgeschäft ebenso wie "everyday people". Wir begegnen Taxifahrern und Empfangsdamen, Bankangestellten und Tänzerinnen. In diesem Buch präsentieren sie ihren Körperschmuck erstmals in aller Öffentlichkeit, schildern Motivationen und Entscheidungsprozesse sowie die Freude die ihre Körperkunst begleiten.

Neben den eindrucksvollen, faszinierenden Fotos und den 42 Tattoo-Biografien glänzt das Buch zusätzlich durch wertvolle Fakten. Von der Geschichte der Tattoos, über die Technik des Stechens, die speziellen Tinten bis hin zu ungezähten Anekdoten, erfährt der Leser alles rund um das Thema Tattoo.

Carey Hart, Jahrgang 1975, ist nicht nur der Ehemann von Pink und der erste Motocrossfahrer, der einen Backflip auf seinem Fahrzeug ausführte, sondern vor allem ein besessener Tattoo-Künstler. Seine Leidenschaft entwickelte er zur Professionalität, als er 2004 das erste Hart & Huntington Tattoo-Studio im Palms Casino Resort in Las Vegas gründete. Seither hat er drei weitere Filialen eröffnet und eine eigene Modemarke ins Leben gerufen.

Carey Hart, Chris Palmer (Text), Bill Thomas (Fotos): INKED - TATTOOS UND IHRE GESCHICHTEN 144 Seiten, mehr als 160 Abbildungen, durchgehend vierfarbig, Hardcover mit Schutzumschlag, h.f.ullmann Verlag (Königswinter) 2009, EUR 19,95 - CHF 33,00

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer