Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130476

150 JAHRE MÖBELDESIGN - KUNST IM ALLTAG

Das neue Standardwerk

(lifePR) (Marburg, ) Ein Stuhl ist nicht einfach ein Stuhl und ein Tisch nicht nur ein Tisch - jedenfalls nicht, wenn es um Design geht. Zweckmäßigkeit allein reicht nicht aus, der kleine, feine Unterschied liegt im Detail. Die richtige Wahl des Materials, der Linienführung und Formgebung kann aus einem schnöden Gebrauchsgegenstand ein stylisches Objekt machen, das eine Geschichte erzählt über die Trends seiner Zeit.

Beginnend mit den Highlights des Jahres 2009 kehrt dieser opulente Bildband die übliche Chronologie um. In den Fokus rücken einzelne Glanzstücke - von brandaktuellen Entwürfen junger Designer bis zurück zum berühmten Freischwinger.

Doch in MODERNE MÖBEL gibt es nicht nur Newcomer und Klassiker zu entdecken. Außergewöhnliches, Altbekanntes, Massenware und Avantgarde finden in diesem umfangreichen Buch ebenfalls ihren Platz. Die Spanplatte, den Monoblock-Gartenstuhl oder Billy, sie alle nehmen wir heute nicht mehr als Design wahr, dennoch haben sie unsere Wohnkultur maßgeblich beeinflusst.

Prägnante Begleittexte zu den abgebildeten Designs und von Experten verfasste Exkurse zu ausgewählten Themen wie Produktionstechnologien, geschichtliche Bezüge sowie Stilrichtungen, runden diesen Maßstäbe setzenden Band ab. MODERNE MÖBEL ist ein umfangreiches, bestens recherchiertes Standardwerk nicht nur für Designer, sondern für jeden, der etwas für guten Stil übrig hat - und den Blick für das Besondere.

Andrea Mehlhose, Martin Wellner: Moderne Möbel - 150 Jahre Design 704 Seiten, Großformat 23 x 29,7 cm, mehr als 900 Abbildungen, durchgehend vierfarbig, dreisprachig: D/GB/F, Hardcover mit Schutzumschlag, Spezialverpackung mit Tragegriff, h.f.ullmann publishing (Königswinter) 2009, EUR 49,95 - CHF 79,90

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer