Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151431

"Avatar" überspringt 10-Millionen-Besuchermarke

(lifePR) (Baden-Baden, ) An der Spitze der media control Kino-Charts steht "Avatar - Aufbruch nach Pandora" zwar nicht mehr. Dennoch feierte der Science-Fiction-Blockbuster am Mittwochabend einen Rekord: Es ist der erste Film seit Peter Jacksons "Der Herr Der Ringe - Die Rückkehr des Königs" (2003), der hierzulande die magische 10-Millionen-Besuchermarke überschreitet.

Der kürzlich mit drei "Oscars" ausgezeichnete "Avatar" lief im vergangenen Jahr kurz vor Weihnachten an und lockte alleine am Startwochenende 893.000 Zuschauer in die Lichtspielhäuser. Zum Ende der zwölften Woche wurde nun das zehnmillionste Ticket gelöst.

Gemessen an den Besucherzahlen bleibt nach wie vor "Titanic" James Camerons erfolgreichster Streifen. Das Katastrophen-Epos ließ Anfang 1998 insgesamt 17,9 Millionen deutsche Kinofans mitfiebern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer