Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542690

317 Rinder in der Münsterlandhalle

(lifePR) (Verden, ) Am Dienstag, den 16. Juni 2015 fällt in Cloppenburg erneut der Hammer auf einer der Zuchtviehauktionen der MASTERRIND. Dabei stehen 317 Rinder, 27 Bullen, 6 Kühe und 5 Mastkälber zum Verkauf bereit.
Das jahreszeitlich ungewöhnlich große Angebot bietet eine breite Palette an bester Genetik für den milchproduzierenden Betrieb. Und auch die käuferfreundliche Preissituation lockt sicherlich den einen oder anderen Bieter, noch einmal mehr den Zuschlag zu ergattern.
Im Segment der Bullen befinden sich hornlose Vererber und gRZG's von bis zu 143. Bei den Rindern sind interessante Tiere aus MASTERRIND-Vererbern wie Xmas oder Snow RF dabei.
Neu ist, dass jetzt immer die Milchkontrollergebnisse am Montag vor der Auktion auf der Homepage der MASTERRIND unter masterrind.com veröffentlicht werden.

Auktionsbeginn ist in Cloppenburg wie immer um 10 Uhr, die nächste Auktion ist hier am 29. Juli 2015.
Am 2.Juli findet zudem in der Stadthalle Cloppenburg das Milchforum statt mit interessanten Fachvorträgen, Diskussionen und anschließendem Hoftag bei der Brüning GbR in Wulfenau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Meilenstein zur Reduzierung von Antibiotikaresistenzen"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die G20-Agrarminister haben gestern den Reigen der Ministerkonferenzen unter deutscher G20-Präsidentschaft eröffnet. Sie haben vorrangig drei...

Auszeichnung für außergewöhnliche Biobetriebe

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Für ihren Mut, ihre Innovationskraft verbunden mit einem besonderen Unternehmergeist wurden auch in diesem Jahr wieder drei Sieger für den Bundeswettbewerb...

10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt lädt Sie herzlich zum 10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in...

Disclaimer