Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138992

17 BIENEN gelandet

(lifePR) (Berlin, ) Zum sechsten Mal haben die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen im Rahmen des BIENEWettbewerbs die besten barrierefreien deutschsprachigen Webseiten ausgezeichnet - zum dritten Mal in Folge mit dem Team der Berliner Agentur marqueur. BIENE steht für "Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten", aber auch für Kommunikation, gemeinsames Handeln und produktives Miteinander.

Die höchste Auszeichnung, eine BIENE in Gold, erhielt das Internet-Angebot des Warenhauses Manufactum, sechs Einreichungen wurden mit Silber und neun mit Bronze geehrt. Ein Sonderpreis ging an den Service für Gehörlose der Stadt Bonn. 326 Seiten hatten sich in diesem Jahr um den begehrten Preis beworben, 146 Teilnehmer - mehr als jemals zuvor - waren in die zweite Runde des Wettbewerbs gekommen. Nach intensiven Feintests, Praxistests und einer debattenreichen Jurysitzung am Vorabend der Verleihung konnten am 4. Dezember insgesamt 17 Webseiten geehrt werden. Bis zum Schluss war es gelungen geheim zu halten, wo die BIENEN landen würden.

In einer anschaulichen Festrede erläuterte Dr. William Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland, am Beispiel seines Heimatlandes, wie wichtig der Anschluss an moderne Informationstechnologien und Barrierefreiheit ist. In einer zweiten Rede zeigte Birgit Gebhardt, Geschäftsführerin des Trendbüros, welche Bedeutung den so genannten Sozialen Medien zukommt und welche Entwicklungen sich hier abzeichnen.

marqueur begleitet den BIENE Wettbewerb bereits seit 2006 und schätzt die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Aktion Mensch. "Es ist Vergnügen und Herausforderung zugleich, jedes Mal wieder ein stimmiges Eventkonzept inklusive Veranstaltungsdesign, Raumgestaltung, Künstlerauswahl, Print- und Medienproduktionen für die BIENE zu entwickeln.", kommentiert Jesco E. Huber, Geschäftsführer von marqueur den Auftrag. Die diesjährige Location, der Postbahnhof am Ostbahnhof, bot einen atmosphärischen Rahmen. Für beste Unterhaltung sorgten die Moderatorin von "3sat Neues" Yve Fehring, der NDR-Moderator Steffen Hallaschka, die Akustik-Comedy-Band "The Beez" und DJ Johannes Paetzold von radioeins (rbb).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer