Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130887

Pandemievorsorge: Malteser Führungskräfte gehen mit gutem Beispiel voran

Influenzaimpfung (H1N1 /Schweinegrippe) in der Malteser Zentrale

(lifePR) (Köln, ) Mit gutem Beispiel voran gingen heute, 6. November 2009, Karl Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender der Geschäftsführung der MTG Malteser Trägergesellschaft gemeinnützige GmbH, sowie Johannes Freiherr Heereman, Geschäftsführender Präsident des Malteser Hilfsdienstes, in Köln. Beide waren unter den ersten, die sich im Rahmen der Pandemievorsorge gegen die sogenannte Schweinegrippe impfen ließen. Auch Benedikt Liefländer, Bereichsleiter Notfallvorsorge, unterschrieb die Einverständniserklärung und nahm an der Schutzmaßnahme teil.

Malteser Hilfsdienst e.V.

Christlich und engagiert: Der Malteser Hilfsdienst setzt sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit . 56.000 Engagierte in Haupt- und Ehrenamt . an mehr als 700 Orten . über 978.000 Förderer und Mitglieder

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zahnzwischenraumreinigung hoch drei:

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Die einen nennen sich das Original, bei den anderen verliebt sich das Zahnfleisch, die nächsten bezeichnen sich als Vorreiter. TANDEX erhält...

Zahnzwischenraumkaries? Nicht mit uns!

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Gute Mundhygiene und zahnärztliche Prophylaxe haben Karius und Baktus weitgehend vom Platz verwiesen. Dies bestätigte jüngst die fünfte Deutsche...

Südwest-Ärztekammern sind sich einig: "Wir müssen mehr Anstrengungen für den Ärztenachwuchs unternehmen!"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Bei der Gestaltung des Medizinstudiums besteht Handlungsbedarf. Darin sind sich die drei Landesärztekammern im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz...

Disclaimer