Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157572

Das iPhone als mobiler Weinberater

"Wine & Vintage" hilft bei der Auswahl

(lifePR) (Essen, ) Wie oft sitzt man im Restaurant ratlos vor der Weinkarte? Ein 2008-er Riesling aus der Pfalz oder doch der Badener Weißburgunder von 2007. Rat weiß in dieser Situation eine pfiffige neue App fürs iPhone. Das für den Einstiegspreis von 1,59 Euro im App Store herunterladbare Programm "Wine & Vintage" hält für Weingenießer die passende Antwort bereit. Sowohl die Qualität eines konkreten Jahrgangs, als auch dessen Reifegrad erfährt man in wenigen Sekunden. Der Zeiger einer "Reifeuhr" spricht dabei konkrete Empfehlungen für den besten Trinkzeitpunkt aus: Wait, Now, Over.

Entwickelt hat den kleinen Helfer fürs iPhone/iPod touch die Essener Weinvermarktungsgesellschaft Madison mit Unterstützung der Weinexperten von Sommelier-Consult, beides Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Weinwelt. Die neue App kann sogar bei Weinprofis wie Christian Frens, Geschäftsführer der Kölner Sommelier-Consult GmbH, noch punkten: "Ich nutze es tatsächlich selbst. Auch Kenner haben nicht immer jedes Anbaugebiet und jeden Jahrgang exakt im Kopf. Vintage ist für mich eine praktische und jederzeit verfügbare Gedächtnisstütze." Die Entwickler legten demnach auch größten Wert auf eine fachlich fundierte Beurteilung und Einschätzung. Vorerst wurden die Jahrgänge 1999 bis 2008 bewertet. Zur Verfügung stehen Informationen zu den wichtigsten Anbaugebieten in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. "Aber das ist erst ein Anfang", so Madison-Chef Hanswerner Bendix. Mehrfach im Jahr liefern kostenfreie Updates neue Länder, mehr Anbaugebiete und neue Jahrgänge. Das Programm steht den Anwendern in Deutsch und bei ausländischen Mobilfunkgeräten in Englisch zur Verfügung. Wer die neue App testen will: Die Regionen Frankreichs gibt es als Free Version für das iPhone. Aber nicht nur dort ist Vintage einsetzbar: Auch auf dem iPod touch kann man den mobilen Jahrgangsberater nutzen. Eine Internetverbindung beim Nachschlagen ist nicht notwendig.

"Unser Ziel war es, ein umfangreiches, aber auch einfaches Nachschlagewerk zu schaffen.

Letztlich geht es um eine überschaubare Art der Vorselektierung bei der Weinwahl: Welche Qualität hat der Wetterverlauf eines Jahrgangs in der jeweiligen Region hervorgebracht?

Wir urteilen nicht über die Arbeit eines einzelnen Winzers, beziehungsweise über eine konkrete Weinberglage", erklärt Bendix. Seine App sollte Spaß machen und nicht zu komplex werden. "Es muss ja in der Situation vor Ort meist schnell gehen. Vintage wird da eine echte Hilfe sein."

Facts zum iPhone App / iPod touch App "Wine & Vintage":

Verkaufsstart: April 2010Sprachen: Deutsch, EnglischPreis: Einstiegspreis 1,59 EUR; nach 4 Wochen: 3,99 EURWeinländer: D, F, E, I (jeweils wichtigste Anbaugebiete;

Rot-/Weißwein)Jahrgänge: 1999-2008Updates: mehrmals jährlich, kostenlos (Länder, Anbaugebiete, Jahrgänge)Free Version: nur FrankreichAnbieter: Madison GmbH, EssenFachberatung: Sommelier-Consult GmbH, KölnRealisierung: glue communicate, KölnProgrammierung: redTrac, KölnDesign: pecher und soiron, Köln

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Liebreizender und individueller Merlot aus dem Languedoc

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Für unermessliche Vielfalt und spannende Vinifizierungen steht das Haus Les Jamelles im Languedoc. Die beiden Winzer Catherine & Laurent Delaunay...

Aktiver Einsatz gegen Lebensmittelverschwendung

, Essen & Trinken, GreenGurus GmbH

Das Berliner Food-Startup GreenGurus setzt sich ab 2017 aktiv gegen Nahrungsmittelversch­wendung ein und geht dazu Partnerschaften mit zwei weiteren...

Ein "göttliches" Bier: Bayerns brauende Klosterschwester

, Essen & Trinken, NewsWork AG

Die Wege des Herrn sind unergründlich: In Niederbayern wurde eine Nonne zur Braumeisterin. Im niederbayerischen Kloster Mallersdorf braut sich...

Disclaimer