Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155684

"Ein Softeis gehört zum Zoobesuch dazu"

Erlebnis-Zoo Hannover setzt auf LunaMil-Partnersystem

(lifePR) (Kulmbach, ) "Mittendrin statt nur davor!" So das Motto des Erlebnis-Zoos Hannover, das tagtäglich konsequent in die Tat umgesetzt wird. Über 2.000 Tiere werden hier auf 22 Hektar Fläche in weitläufigen Gehegen präsentiert, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere mit viel Liebe zum Detail nachempfunden sind. Ebenso vielfältig wie das Faunakonzept des Traditions-Tierparks gestaltet sich auch das gastronomische Angebot, in dem klassisches Softeis eine feste Größe ist.

Zum Konzept des Erlebnis-Zoos, der jährlich über 1,2 Millionen Besucher anzieht und mittlerweile über die deutschen Grenzen hinaus bekannt ist, gehören sechs Erlebniswelten, in denen Kinder und Erwachsene das Leben der Tiere hautnah erleben und erfahren können: Der Gorillaberg, der Dschungelpalast, Meyers Hof, das kunterbunte Kinderland Mullewapp, das australische Outback und die große Afrikalandschaft Sambesi mit Bootsfahrt- und Unterwasser-Flusspferdanlage.

Um seinen kleinen und großen Fans immer wieder neue Attraktionen zu bieten, entwickelt der Zoo in Hannover, der bereits 1865 gegründet wurde, sein Freizeitangebot ständig weiter. "Dazu gehören natürlich auch gastronomische Innovationen", erklärt Juilf-Werner Weinhart, Leiter Gastronomie des Hannover Zoos. "2007 haben wir uns deshalb dafür entschieden, unser kulinarisches Angebot um LunaMil-Softeis zu ergänzen und im Rahmen einer Systempartnerschaft einen Softeisstand auf dem Zoogelände zu integrieren. Den Verkauf übernimmt während der Sommersaison einer unserer Mitarbeiter", so Weinhart weiter. Die cremige Erfrischung kommt sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen gut an und erfreut sich großer Nachfrage. "In Stoßzeiten geben wir täglich bis zu 400 Portionen aus", so der Gastronomie-Leiter.

Überzeugend: Rund-um-Service und optimale Hygiene

Die Entscheidung, das Gastro-Angebot durch LunaMil-Softeis zu bereichern, hat sich also von Anfang an als richtig erwiesen und war außerdem für den renommierten Tierpark schnell getroffen. "Der Service der LUMEN GmbH hat uns sofort überzeugt", berichte Weinhart. Nach dem All-in-one-Prinzip stellt der deutsche Marktführer für Marken-Softeis in der Systemgastronomie dem Zoo nicht nur die nötige Maschine zur Softeisherstellung sowie ein maßgeschneidertes Standkonzept zur Verfügung, sondern liefert auch sämtliche Zutaten. "Noch dazu bietet LUMEN einen zuverlässigen Vor-Ort-Service, der uns viel Arbeit abnimmt", unterstreicht Nicolai. "Ein Außendienst-Techniker schaut alle sechs Wochen bei der Eismaschine nach dem Rechten und nimmt eine komplette Grundreinigung vor. Der Softeisverkauf lief dadurch selbst bei starkem Andrang bisher immer reibungslos und störungsfrei ab."

Leckeres Softeis und zufriedene Besucher

Neben der zuverlässigen Funktionalität der Maschinen sprach noch ein weiteres Argument für das Marken-Softeis aus Kulmbach. "Uns ist die einwandfreie Hygiene und Qualität unseres Food-Angebots extrem wichtig", so Weinhart. Ein Anspruch, dem LunaMil-Softeis absolut gerecht wird. So komme der flüssige Eismix nicht nur in bester Qualität und steril verpackt nach Hannover. Dank der patentierten Technik der von LUMEN eigens konstruierten Eismaschinen kann der Eismix sowohl gekühlt, als auch auf rund 75 Grad erhitzt werden. Durch diese automatische Pasteurisierung hätten potenzielle Keime keine Chance. "Letztendlich war für uns natürlich auch wichtig, dass das Softeis einfach lecker schmeckt und sehr beliebt ist. Denn schließlich wollen wir vor allem eines, nämlich zufriedene Besucher."

Weitere Informationen:

www.lumen.de,
www.lunamil.de,
www.romeo-giulia.de,
www.luna-eismaschinen.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer