Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135098

Aktive Jugendförderung durch LRP in Hessen

(lifePR) (Remshalden, ) In einem aktuellen Projekt geht LRP in Hessen neue Wege. Um die Jugend noch intensiver und direkter zu unterstützen, wurden zwei Jugendfahrer des Hessen-Cup zu LRP-Teamfahrern National 1/8 OR ernannt.

Große Freude in Hessen! Bei der Jahresabschlussveranstaltung des Hessen-Cups Anfang November hatten Luca Krüger und Benjamin Queisser das ganz große Los gezogen. Sie erhielten, erstmals in Deutschland, die Lizenz "Offizieller LRP-Teamfahrer 1/8 OR". Damit steht Ihnen das komplette LRP-Produktportfolio zur Verfügung und sie können die intensive Unterstützung der Teammanager in Anspruch nehmen. Ganz so, wie die Großen im R/C Rennsport.

Hintergrund für dieses neuartige Konzept: LRP möchte zukünftig schon dort mit der Unterstützung ansetzen, wo Einsatz und Nutzen für beide Seiten sehr hoch sind. Die intensive Förderung des Nachwuchses ist sowohl für das R/C Hobby als auch für Jugendfahrer und LRP am wirkungsvollsten. Und als LRP-Teamfahrer kann die Jugend direkt von den Erfahrungen der Topfahrer profitieren.

Luca Kruger und Benjamin Queisser sind die Ersten, die von diesem neuen Ansatz profitieren. Sie gehörten zu den 10 Besten der HessenCup-Jugendwertung, die für 2010 noch keinem Team angehörten. Nun können Sie für die kommende Saison 2010 alle Vorteile als LRP-Teamfahrer in Anspruch nehmen:

- Produkte aus dem LRP-Programm zu Teamkonditionen
- Unterstützung im Umgang mit Material und Technik
- Betreuung auf unterstützten Rennen
- Nutzung der neuesten Produkte noch vor Markteinführung
- Mitwirkung an der Entwicklung neuer Produkte

Für den Start in die Saison 2010 erhalten die beiden neuen Jugend-Teamfahrer zusätzlich einen neuwertigen LRP S8 BX Team und den LRP ZR.21X Wettbewerbsmotor mit dem LRP OR8 Competition Auspuffsystem zu einem absoluten Knallerpreis.

Zu den Gewinnern im Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung des HessenCup gehörte noch ein weiterer Jugendfahrer. Enrico Kern konnte sich an diesem Abend noch über einen LRP S8 BX Team freuen. Die ersten Worte des glücklichen Gewinners: "Super, jetzt kann ich mit dem Robin zusammen S8 fahren!" Aus diesen Worten spricht die pure Freude und der Spaß am R/C Rennsport.

Wir wünschen Luca und Benjamin alles Gute für die OR8 Renn-Saison 2010!

Geschichte des HessenCup

Unter dem Motto "Dabei sein, mitmachen, ans Ziel kommen..." findet der Hessen-Cup bereits seit über 25 Jahren statt. 1984 setzten sich mehrere Vereine zusammen und riefen eine Rennserie für Jedermann ins Leben. Jeder mit einem entsprechenden Fahrzeug sollte teilnehmen können, auch wenn er nicht im DMC (Deutscher Minicar Club) Mitglied war.

Das Konzept wurde ein richtiger Selbstläufer. Teilnehmerzahlen von teilweise 100 bestätigten den eingeschlagenen Weg der Organisatoren. Der Gesamtsieger der jeweiligen Saison wird in 6-7 Rennen ermittelt. Für Jugendliche wird ein separater Lauf durchgeführt und bei Fragen zur Technik oder zum Reglement stehen die erfahrenen Teilnehmer gerne zur Verfügung.

Seit 2006 werden die Rennen des Hessen-Cups in 2 Klassen ausgetragen (Hobby und Expert). Damit sollen die Siegchancen für Hobbyfahrer erhöht und der Leistungsdruck minimiert werden. Der Spaßfaktor und das Hobby sollen im Vordergrund stehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer