Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136620

Die besten und die schlechtesten Filme des Jahres 2009

(lifePR) (München, ) 2009, das war zwanzig Jahre Mauerfall, Schweinegrippe und Michael Jackson. Das dürften Sie dieser Tage aber auch bei Gottschalk, Jauch und Konsorten gesehen haben. 2009 war aber auch das Jahr eines indischen Waisenjungen, eines prähistorischen Eichhörnchens, Tarantinos Inglourious Basterds und der Teenage-Vampire von Twilight. Wir schauen zurück auf ein Filmjahr, in dem die besten Filme jene sind, mit denen man nicht unbedingt gerechnet hat. Ein Jahr, in dem ein deutscher Film die goldene Palme gewinnt und gefeierte Produktionen wie Der Vorleser oder Operation Walküre beweisen, dass Hollywood und Deutschland gar nicht so weit auseinander liegen.

Wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten: Und so gibt es auch 2009 Filme, die nicht ganz so gut geworden sind wie erhofft. Oder andersrum gesagt: Einige von ihnen sind so schlecht, dass es fast schon wieder Spaß macht, sie anzusehen. Deshalb präsentieren wir Ihnen auch dieses Jahr die schlechtesten Filme des Jahres. Wobei wir zugeben müssen, dass unsere Liste mit den Kandidaten für die "Besten"-Liste deutlich länger war... Das kann also nur bedeuten, dass 2009 ein gutes Filmjahr war. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den besten und den schlechtesten Filmen des Jahres 2009!

DIE BESTEN FILME

Ice Age 3
Der erfolgreichste Film des Jahres: Knapp neun Millionen Kinobesucher wollen das dritte Filmabenteuer von Sid & Co sehen. Ein Riesenspaß!

Slumdog Millionär
Der große Oscar-Abräumer tritt auch in Deutschland seinen Siegeszug an: Die Geschichte der indischen Slumkinder Latika und Jamal rührt einfach zu Herzen.

State of Play
Russell Crowe spielt einen Enthüllungsreporter der Washington Post - und ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Dabei macht der Mann nie schlechte Filme...

Gran Torino
Schön langsam wird's unheimlich: Clint Eastwood wird im Alter immer besser. "Gran Torino" ist nebenbei auch noch sein größter kommerzieller Erfolg.

Star Trek
Irgendwie war die Luft raus in den letzten Jahren. Doch dann kommt Regisseur J. J. Abrams und verpasst dem Franchise eine Frischzellenkur. Ein galaktischer Erfolg!

Das weiße Band
Vorbei die Zeiten, in denen deutsche Filme nicht nach Cannes eingeladen wurden: 2009 gewinnt Michael Haneke sogar die goldene Palme. Und das zu Recht!

The Wrestler
Ohne Frage das Comeback des Jahres: Abgehalfterter Schauspieler spielt abgehalfterten Wrestler. Mickey Rourke ist so gut wie noch nie.

Oben
Kein Jahr ohne ein weiteres Meisterwerk von Pixar: 2009 begeistern die Macher von WALLE und Ratatouille mit einem Opa und seinem fliegenden Haus.

Der seltsame Fall des Benjamin Button
Der beste Brad Pitt aller Zeiten: In diesem hinreißenden Film kommt er als alter Mann auf die Welt und wird mit den Jahren immer jünger - und schöner...

Frost/Nixon
Im Kino ist dieser phantastische Film über das Fernsehduell zwischen Reporter und Ex- Präsident leider untergegangen. Höchste Zeit, ihn auf DVD zu entdecken!

DIE SCHLECHTESTEN FILME

Männersache
Der Humor von Mario Barth war immer schon Geschmackssache. Aber bei seinem Kinodebüt vergeht selbst echten Fans das Lachen.

Morgen, ihr Luschen!
Wer Mario Barth zu anspruchsvoll findet, sollte es mit Ausbilder Schmidt versuchen...
Warum zieht es Comedians eigentlich immer wieder zum Film?

Der rosarote Panther 2
Die Fortsetzung des erstaunlich erfolgreichen Remakes ist alles mögliche, nur nicht lustig.
Da kann sich Steve Martin noch so abmühen...

Die fast vergessene Welt
Dinosaurier ziehen eigentlich immer (siehe "Ice Age 3"), allerdings nicht in diesem 70er- Jahre-Serienremake. Ein Flop - nicht nur an der Kinokasse.

The Spirit
Die Geschichte des maskierten Rächers ist einfach nur konfus und peinlich. Da helfen auch Stars wie Scarlett Johansson oder Samuel L. Jackson nichts.

Dragonball Evolution
Noch so ein Rohrkrepierer: Die Realverfilmung des Mangas Dragonball erinnert an "Der Herr der Ringe", ist aber nur ein dämliches Actiongehaue.

G.I. Joe
An Filme über Spielzeugfiguren haben wir uns gewöhnt (siehe Transformers), an überdrehten Quatsch wie diesen hier nicht.

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
Ja, wir mögen Brendan Fraser. Deshalb finden wir es umso trauriger, dass diese Jules Verne-Verfilmung leider daneben gegangen ist.

Hinter Kaifeck
Gleich zwei Filme beschäftigen sich 2009 mit den ungeklärten Morden von Hinterkaifeck.
Ebenfalls ungeklärt: Warum geben sich Benno Fürmann und Alexandra Maria Lara für so einen Stuss her?

Antichrist
Über keinen Film wird 2009 mehr berichtet: In Cannes präsentiert Lars von Trier einen Horrorfilm, der lange Zeit sehr langweilig ist und am Schluss sehr ekelhaft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer