Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150086

Gegensätze ziehen sich an: hochglänzender Acryllack und natürliches Holz

Koje 2: LUNA-AK firn/TOPOS-H eiche barrique

(lifePR) (Waldstetten, ) Eine offene, flexible Paneel-Schrankwand bildet hier das Zentrum des Wohnens und ist zugleich Teil der Küche. Aus ihr wächst - freischwebend gelagert - der massive Küchenblock heraus. Wohnen und Arbeiten sind eng miteinander verzahnt, die Küche fügt sich nahtlos und fast unmerklich in das Wohnen ein. Die Voraussetzung dafür schafft das Wandgestaltungssystems PANEEL 40, das mit integrierter Sitzbank, Regalen, Beleuchtungspaneelen mit stimmungsvollem Raumlicht und flachen Hängeschränken mit Schiebetür optisch dem Wohnen zuzuordnen ist. Die direkt anschließenden Hochschränke beinhalten die erforderlichen Küchenfunktionen: Kühlen, Backen und Spülen. Sie haben keinen oberen Wangenabschluss, so wirken sie leichter und offener. Der Küchenblock erweitert die Küche in den Raum, teilt und verbindet zugleich. Er ist so mit der Sitzbank "verschränkt", dass sich eine lockere, offene Durchdringung ergibt.

Die Kombination von zwei neuen LEICHT-Programmen betont die architektonische Planung. Bei der Schrankwand kamen die hochglänzenden Acrylfronten der neuen LUNA zum Einsatz, die sich durch hohe Brillanz und den strahlenden Weisston, aber auch durch ihre besondere Oberflächengüte und Strapazierfähigkeit auszeichnet. Außer in "firn" gibt es die neue Acrylfront in "magnolie" und "schwarz". Dazu bildet der Küchenblock aus dem neuen Programm TOPOS nicht nur einen optischen, sondern auch einen haptischen Gegensatz. Die gebeizte und gebürstete Eiche-Echtholzfront wirkt durch ihre ausgeprägte Maserung mit natürlichen Unregelmäßigkeiten besonders lebendig und fühlt sich auch so an. Die hier eingesetzte Farbstellung "eiche barrique" zeichnet sich durch einen Grauanteil aus, der in Verbindung mit der markanten Maserung und der deutlich sicht- und spürbaren Pore an die Ästhetik alter, verwitterter Holzoberflächen erinnert. Damit bilden sie einen besonders schönen und starken Kontrast zu dem brillant-weißen Fronten der LUNA.

Dünne Wangen und die filigrane Quarzwerkstoff-Arbeitsplatte in einem neuen Graphitfarbton mit leichten Glimmereffekten verschmelzen mit den Eichefronten zu einer Einheit. Die TOPOS gibt es außer in "eiche barrique" in einem helleren Naturton, immer mit passendem Umfeld.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer