Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544328

Rund 3.000 Euro für Sternstunden erspielt

116 Teilnehmer folgen Einladung von Sparkassenverband und LBS / Erstmals siegt im Maximilianeum ein Mitglied des Landtags / Parlaments- und Medien-Schafkopfen 2015

(lifePR) (München, ) Unter dem Motto "Karteln für Sternstunden" sind 116 Schafkopffreunde aus Medien, Politik und Wirtschaft gestern Abend ins Maximilianeum gekommen. Ihre Teilnahmegebühren beim Parlaments- und Medien-Schafkopfen 2015 kommen der Benefizaktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks zugute. "Sternstunden"-Geschäftsführer Thomas Jansing freute sich über die Rekordbeteiligung und den Rekorderlös von 2953 Euro. Ausrichter des Turniers, das unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm steht, sind der Sparkassenverband Bayern (SVB) und die Bayerische Landesbausparkasse (LBS). SVB und LBS hatten vor 17 Jahren einen Schafkopf-Stammtisch ins Leben gerufen, der seinen Teilnehmerkreis laufend erweitern konnte und seit 2006 einmal im Jahr als Parlaments- und Medien-Schafkopfen firmiert. 2008 hatte die Veranstaltung ihre Premiere im Maximilianeum. "Schafkopfen ist mehr als ein Kartenspiel. Während es noch vor einigen Jahrhunderten geringschätzig als Spiel der Bauern abgetan wurde, spielen es heute Jung und Alt aus allen Schichten der Gesellschaft. Dass das Startgeld auch heuer wieder der Aktion Sternstunden zugutekommt, krönt diesen Abend umso mehr", sagte Barbara Stamm.

Die besten Trümpfe hatte der Schwandorfer CSU-Landtagsabgeordnete Alexander Flierl auf der Hand. Er belegte nach zwei Wertungsrunden und 40 Spielen mit 47 Punkten den ersten Platz und erhielt den "Schafkopf-Oskar", eine Bronzefigur, die der Karikaturist Dieter Hanitzsch und die Bildhauerin Angelika-Maria Stiegler gestaltet haben. Mit Flierl gewann erstmals ein Mitglied des Bayerischen Landtags das Turnier. Auf den Rängen zwei und drei folgten die Münchner Stadträtin Jutta Koller (Bündnis 90/Die Grünen) mit 42 Punkten und Josef Wimmer jun. aus der Landtagsverwaltung (41 Punkte). Landtagspräsidentin Stamm landete auf Platz 57 (-2 Punkte). Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (12 Punkte) erspielte sich Rang 27. Aus Berlin angereist waren Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Vorsitzender der BayernSPD (Platz 95, -13 Punkte), und der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Max Straubinger (Platz 29, 9 Punkte).

Anlässlich der zehnten Auflage des Parlaments- und Medien-Schafkopfens wurden die treuesten und erfolgreichsten Teilnehmer der bisherigen Turniere geehrt. In Erinnerung an den zu Jahresbeginn verstorbenen früheren Pressesprecher des Sparkassenverbandes Bayern, Hans Schmid, der das Medien-Schafkopfturnier initiiert hatte, erhielten die drei Bestplatzierten eine von Dieter Hanitzsch gestaltete Urkunde, auf der "Schafkopf-Legende" Hans Schmid mit dem besten Schafkopfblatt (Vier Ober, vier Unter) abgebildet ist. An erster Stelle der Langzeitwertung, in der die Zahl der Teilnahmen und der erreichte Punktesaldo gewichtet wurden, steht der Eggenfeldener Karl Gangkofer, Geschäftsführer der Rottaler Presse-GmbH. Den zweiten Rang nimmt Fridolin M. Rüb vom Straubinger Tagblatt ein. Dritter ist Jakob Bergmeier vom Sparkassenverband Bayern.

LBS Bayerische Landesbausparkasse Anstalt der Bayerischen Landesbank

Die LBS Bayern ist mit 1,6 Millionen Kunden die führende Bausparkasse im Freistaat. Im Verbund mit den Sparkassen ist das Unternehmen seit mehr als 80 Jahren ein bewährter Partner für Erwerber und Besitzer von Wohnimmobilien. Mit ihrer Expertise trägt die LBS Bayern wesentlich zu einer verlässlichen und krisenfesten Altersvorsorge der Menschen im Freistaat bei. Im Jahr 2014 vermittelte sie 216.000 neue Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 8,1 Milliarden Euro. Als öffentlich-rechtliches Unternehmen sieht sich die LBS Bayern auch bürgerschaftlichem Engagement verpflichtet und fördert Projekte in ganz Bayern - insbesondere für Kinder. Unter anderem ist sie langjähriger Partner der Benefizaktion "Sternstunden" und unterstützt die Verkehrssicherheitsaktion "Könner durch Erfahrung", den Schülerwettbewerb "Crossmedia" sowie das Projekt "Kleine Entdecker" zur Förderung technisch-naturwissenschaftlicher Themen in Kindergärten. Weitere Informationen im Internet unter HUwww.lbs-bayern.deUH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer